Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Liedertafel läutet Sommerpause ein
Umland Langenhagen Liedertafel läutet Sommerpause ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 07.07.2018
Bei einem geselligen Singen hat die Liedertafel die Sommerpause eingeläutet. Quelle: privat
Anzeige
Kaltenweide

Die Sänger der Liedertafel Kaltenweide von 1875 haben sich mit einem geselligen Singen in die Probenpause verabschiedet. Mit vielen fröhlichen Liedern, leckerer Verpflegung, viel Spaß und großartigem Wetter läutete der nach eigenen Angaben älteste Verein Langenhagens die Sommerpause ein. Gastgeber war in diesem Jahr Reinhard Brendel, der in seinen Garten einlud.

„Es ist immer ein toller Halbjahresabschluss für uns und man weiß ja nie, ob man sich genauso gesund und munter wieder sieht“, sagte einer der Sänger. Aus diesem Grund werde die Tradition im Männerchor seit Jahren aufrecht gehalten. Der langjährige Chorleiter Holger Pohl stimmte auch zum Probenausklang im Garten bekannte Lieder an - altes, volkstümliches Liedgut, aber auch lustige Texte wie „Die Frösche am See“ oder „Wir sind die alten Säcke“ und der „Hahn von Onkel Jakometo“ an.

Bei einem der letzten Auftritte vor der Sommerpause hatte der Chor in einem hannoverschen Seniorenheim die Bewohner derart begeistert, dass viele mit Tränen in den Augen den Klängen des Männerchores lauschten und sich nach dem Konzert teilweise mit einem Händedruck für dieses Erlebnis bedankten, berichtet Brendel. So hätten ihm Zuhörer berichtet, dass bei ihnen so viele Erinnerungen aufgekommen seien. Was wollen Musiker mehr.

Ungeachtet der Sommerpause ist dem Ensemble wichtig: Neue Männerstimmen sind beim Chor stets willkommen. Wer mitsingen möchte, kann sich beim Vorsitzenden Reinhard Brendel unter Telefon (0170) 2867139 oder (0511) 738954 melden oder schaut nach dem Ende der Pause ab dem 15. August mittwochs ab 19 Uhr im Zelleriehaus in Kaltenweide, Zellerie, vorbei.

Von Elena Everding

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sogenannte Drängelgitter sollen auf der Konrad-Adenauer-Straße für mehr Sicherheit sorgen. Der Einbau erfolgt noch in den Sommerferien. Die Stadt Langenhagen investiert etwa 10.000 Euro.

06.07.2018

Bei dem Einbruch in mehrere Lagerhallen haben die Täter hohen Schaden angerichtet. Zudem hat sich die Polizei Langenhagen als Tierfänger betätigen müssen.

03.07.2018

Mehr Offenheit und Transparenz – das wünschen sich die Marktbesucher am Stand der Rollenden Redaktion in Langenhagen auch von der Politik, auf lokaler und auf Bundesebene, sowie von der Verwaltung.

06.07.2018
Anzeige