Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 23-Jähriger stirbt bei Bahnunfall
Umland Langenhagen Nachrichten 23-Jähriger stirbt bei Bahnunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 24.10.2013
Nach einem Unfall wurde die Strecke zwischen Vinnhorst und Langenhagen gesperrt. Quelle: Symbolfoto/Thomas Frey
Langenhagen

Den jungen Mann aus Rinteln hatte ein IC, der mit etwa Tempo 150 in Richtung Hamburg unterwegs war, gegen 10.20 Uhr am Gleis 1 des S-Bahnhofs Langenhagen Mitte erfasst und getötet. Zwei Reisende wurden nach Angaben von Martin Ackert, Sprecher der Bundespolizei, Zeugen des Unfalls. Sie alarmierten sofort die Rettungskräfte.

Bis 12.51 Uhr blieb der Bahnhof am Straßburger Platz gesperrt. „Von der Sperrung waren insgesamt 40 Züge betroffen“, sagte Ackert. Ihre Verspätungen summierten sich seinen Angaben zufolge auf acht Stunden. Züge in Richtung Norden wurden über Lehrte umgeleitet. Außerdem richtete der Metronom einen Schienenersatzverkehr ein.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Vielseitigkeitsturnier in Twenge ist am Wochenende ein Pferd so schwer gestürzt, dass es eingeschläfert werden musste. Das Tier hatte sich eine Querschnittslähmung zugezogen.

16.09.2013

Das erste Festspiel KriminaLa in Langenhagen endet im CCL. Viele der 250 Teilnehmer wünschen sich eine Fortsetzung des einwöchigen Krimi-Ereignisses.

15.09.2013

Die Polizei steht nach diesem Wochenende vor Rätseln: Unbekannte haben mit einer Luftdruckwaffe auf ein Mehrfamilienhaus geschossen. In einem anderen Fall haben Täter ein Fenster aufgehebelt, sind aber nicht eingestiegen. Außerdem ermitteln die Polizisten in einem besonders dreisten Fall von Diebstahl und Randalierei.

15.09.2013