Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Einbrecher stehlen aus Supermarkt Zigaretten
Umland Langenhagen Nachrichten Einbrecher stehlen aus Supermarkt Zigaretten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 15.02.2018
Einbrecher haben bei einem Supermarkt eine Scheibe eingeschlagen und Zigaretten gestohlen. Quelle: Symbolbild
Schulenburg

 Die Polizei Langenhagen sucht Unbekannte, die am frühen Mittwochmorgen zwischen 4.09 und 4.31 Uhr in einen Supermarkt in Schulenburg eingebrochen sind. Die Täter erbeuteten eine bislang unbekannte Menge an Zigaretten.

Nach Auskunft von Philip Wehr, stellvertretender Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes, hatten die Einbrecher zunächst mit Bauschaum die Alarmanlage demoliert. Dennoch löste das Gerät um 4.09 Uhr aus und alarmierte einen privaten Sicherheitsdienst. Als ein Mitarbeiter der Firma gegen 4.31 Uhr an dem Geschäft an der Desbrocksriede eintraf, waren die Täter bereits wieder verschwunden. 

Die Unbekannten hatten eine Scheibe des Marktes eingeschlagen und anschließend aus dem Kassenbereich schachtelweise Zigaretten entwendet. Die Höhe des Schadens stand am Donnerstag noch nicht fest. Hinweise erbittet die Polizei Langenhagen, Telefon (0511) 1094215.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein per Haftbefehl gesuchter Langenhagener hat bei seiner Festnahme heftigen Widerstand geleistet. Zwei Beamte wurden verletzt. Ein Großaufgebot der Polizei konnte den 25-Jährigen schließlich verhaften.

19.02.2018

Mehrere Initiativen in Langenhagen haben zusammen mit Studenten der Hochschule Hannover die Themenwoche „Kriegskinder“ initiiert. Die kostenlose Veranstaltungsreihe beginnt am , 20. Februar.

21.02.2018

Schlichten statt richten: Die Stadt Langenhagen sucht für Schulenburg eine neue Schiedsperson. Diese ist ehrenamtlich aktiv – erhält aber von der Stadt eine entsprechende Aus- und Fortbildung.

21.02.2018