Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kirche sammelt für Bethel Kleiderspenden ein
Umland Langenhagen Nachrichten Kirche sammelt für Bethel Kleiderspenden ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 23.02.2018
Der Kirchenkreis ruft wieder zur Spende von verpackten Altkleidern auf. Quelle: Sven Warnecke (Archiv)
Anzeige
Langenhagen

 Auch in diesem Frühjahr unterstützen die Gemeinden im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen wieder die Bethel-Kleidersammlung der Bodelschwinghschen Stiftungen. Die Kleidersammlung trägt das Gütesiegel „FairWertung“ des gleichnamigen Dachverbandes. Er ist ein bundesweites Netzwerk von gemeinnützigen Organisationen, die Altkleider sammeln. Darauf weist Kirchenkreis-Sprecherin Andrea Hesse hin.

„Ziel ist das transparente Sammeln und Verwerten von gebrauchter Kleidung zu Gunsten sozialer Projekte“, teilt die Kirchenkreis-Sprecherin mit. Gesammelt werden gut erhaltene Kleidung und Wäsche, Schuhe, Handtaschen, Plüschtiere und Federbetten; alle Textilien sollten gut verpackt und Schuhe jeweils paarweise gebündelt werden. „Nicht in die Kleidersammlung gehören indes Lumpen, stark beschädigte oder verschmutzte Kleidung, Einzelschuhe, Gummistiefel und Skischuhe“, bittet Hesse um Verständnis. 

Kleiderspenden können in Langenhagen an folgenden Orten und Zeiten abgegeben werden; außerhalb dieser Zeiten ist eine Annahme nicht möglich: Elisabeth-Kirchengemeinde vom 26. Februar bis 2. März, von 8 bis 18 Uhr im Container auf dem Kirchplatz. In der Emmaus-Kirchengemeinde werden Spenden vom 5. bis 10. März, von 9 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 9 bis 12 Uhr in der Garage an der Ringstraße 4 angenommen. Die Martinskirchengemeinde Engelbostel sammelt am 9. März von 16 bis 18 Uhr und am 10. März von 10 bis 12 Uhr im Turm der Kirche an der Kirchstraße. Die Kirchengemeinde Zum Guten Hirten Godshorn nimmt Spenden am 10. März, von 9 bis 18 Uhr in der Kirche, Alt Godshorn 63, an.  

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachwehen von Sturm „Xavier“: Am Montag haben Mitarbeiter des Betriebshofes im Zentrum mehrere Bäume wegen fehlender Standsicherheit gefällt. An den Stellen sollen neue Gewächse gepflanzt werden.

23.02.2018

Der in Hannover lebende Jorge La Guardia gilt als einer der wichtigsten Köpfe in der Flamencoszene. Nun gastiert der Künstler am 24. Februar wieder im Langenhagener daunstärs. 

23.02.2018

Und die Hilfe geht immer weiter: Der Inner Wheel Club Langenhagen-Wedemark findet den Verein Kochen für Obdachlose so toll, so dass sie ihre eigenen Statuten außer Acht lassen –und erneut spenden.

22.02.2018
Anzeige