Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Verabschiedung - aber er bleibt trotzdem da
Umland Langenhagen Nachrichten Verabschiedung - aber er bleibt trotzdem da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.09.2017
Dieter Schnuer auf dem Sportplatz - dieses Bild wird es auch in Zukunft geben, aber nicht mehr in der Turnhalle. Quelle: Stephan Hartung
Anzeige
Langenhagen

„Man muss den richtigen Moment abpassen, um aufzuhören. Natürlich hätte ich es gern weitergemacht, möchte aber nun auch mal etwas Ruhe finden – und Zeit für die Familie haben“, sagt Dieter Schnuer. 1959 stieg er ein, nach kleineren Unterbrechungen gab es von 1976 bis heute in seiner persönlichen Woche einen klassischen Montag-Dienstag-Rhythmus: montags Training in der Friedrich-Ebert-Schule, dienstags in der Adolf-Reichwein-Schule.

„Es ist immer schwer, eine andere Person zu finden – denn um 16 Uhr kann ja sonst kaum jemand in der Halle sein“, sagt der heute 73-Jährige, der aus diesem Grund noch länger weitermachte als er ursprünglich geplant hatte. An einem Nachfolger mangelt es teilweise immer noch. Denn für die Montagseinheit gibt es vermutlich einen neuen Übungsleiter. Aber: „Die Einheit am Dienstag wird wohl leider wegfallen“, befürchtet Dieter Schnuer, der als Dankeschön für seine Tätigkeit von SCL-Turnchef Wilfried Osing besonders geehrt wurde.

Aber auch als Sportabzeichen-Prüfer ist er ein echtes Urgestein, übt diese Tätigkeit bereits seit 1976 aus. „Dafür bin ich nicht wöchentlich wie beim Turnen im Einsatz, habe also mehr Zeit. Aber so lange ich es kann, mache ich es weiter.“ Und diese freie Zeit nutzt er zusätzlich auch als Ehrenamtlicher. Seit 1998 ist er Mitglied des AWO-Ortsvereins Langenhagen, seit 2004 dessen Kassenwart. „Nach langer Suche haben wir für die AWO jetzt eine neue Unterkunft in der Ostpassage gefunden. Da wird die Arbeit also auch nicht weniger“, sagt Schnuer und lacht.

Das ist das ehrenamtliche Engagement von Dieter Schnuer

Alle ehrenamtliche Tätigkeiten von Dieter Schnuer aufzuzählen oder Veranstaltungen, bei denen er mitgeholfen hat, würde den Rahmen sprengen. Als Betreuer bei den klassischen SCL-Freizeiten in Priwall oder am Lensterstrand war Schnuer schon von 1959 bis 1985 als Betreuer dabei, in den 1980er Jahren als Lagerleiter. Etwa 130 Turnfreizeiten organisierte er von 1978 bis 2000. Als Oberturnwart agierte er von 1980 bis 2003, als Übungsleiter Sportabzeichen von 1974 bis 1997. Auch der Turnkreis Hannover-Land konnte sich des langjährigen Engagements von Dieter Schnuer sicher sein. Und ganz „nebenbei“ ist er Mitglied im SCL-Platzwartteam.

Von Stephan Hartung

Noch müssen sich die kleinsten Besucher und größten Fahrzeuge die Zellerie teilen. Doch die Zeiten der Bauarbeiten zwischen Grundschule und Kindergarten nähern sich ihrem Ende. Am Freitag kann auf dem neuen Kinderhaus Richtfest gefeiert werden. Der 3,5-Millionen-Bau bleibt laut Stadt im Plan.

Rebekka Neander 16.09.2017

Nach dem Zusammenstoß eines Autos mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug hat die Ortsfeuerwehr Engelbostel mit schwerem Gerät zwei Menschen aus dem Wrack befreien müssen. Bei diesem Szenario handelte es sich allerdings um eine Übung, die Ortsbrandmeister und Stellvertreter ausgearbeitet hatten.

Sven Warnecke 13.09.2017

Mit Musik ziehen Soldaten in das Pflege- und Beratungszentrum Anna-Schaumann-Stift ein. Die Egerländer Kapelle des Heeresmusikkorps Hannover gastiert in der Langenhagener Einrichtung am 20. September. Drei Tage später wird der nunmehr dritte "Demenzball" dort angeboten.

Sven Warnecke 16.09.2017
Anzeige