Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ein Hauch von Orient zieht durch Langenhagen
Umland Langenhagen Nachrichten Ein Hauch von Orient zieht durch Langenhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 25.02.2018
Ein Hauch von Orient zieht bei dem Festival durch Langenhagen. Quelle: Privat
Langenhagen

 Die Veranstalter versprechen eine spektakulärte Eröffnung der Gala für „World of Orient“ am Freitag 2. März, um 19.30 Uhr im Langenhagener Theatersaal, Rathenaustraße 14. Zum nunmehr 19. Mal gastiert das Tanz- und Musikensemble in der Stadt. 

„Bevor jedoch der diesjährige Stargast Sahar Samara aus Kairo – begleitet durch das Orchester Mazzikatea – die Bühne betritt und in einer mitreißenden Show ihr Publikum verzaubert, werden die Zuschauer vorab in zwei fulminanten Showblocks mit einem farbenprächtigen Feuerwerk internationaler orientalischer Tanzkunst begeistert und auf das große Finale eingestimmt“, wirbt Festivalleiterin Asmahan El Zein. In einem rasanten Potpourri wollen die orientalischen Tänzer wie etwa die Ukrainerin Yulianna Voronina oder Cherine aus Frankreich und das schweizer Ensemble Whirling Wizzards sowie weitere Gruppen und Solisten den Theatersaal in einen orientalischen Tanzpalast verwandeln, kündigt die Veranstalterin ferner an. 

Ein Hauch von Orient zieht bei dem Festival durch Langenhagen. Quelle: Privat

 Einen Tag später steht in Langenhagen die zweite Gala-Show auf dem Programm. Bei „Oriental Stars on Stage“ treten ab 19.30 Uhr weitere internationale Künstler aus aller Welt auf. „Dann stellt sich der exzentrische Weltstar Luxor aus St. Petersburg erstmalig dem deutschen Publikum vor“, kündigt El Zein an. Mit dabei sind zudem Künstler wie Omar Jamil aus Syrien, die spanisch-polnische Tänzerin Mercedes Nieto oder Azad Kaan aus der Türkei.

 „Die World of Orient“ als internationales Festival für orientalischen Tanz, Musik, und Kultur lädt zudem vom 2. bis 4. März zu einer zweitägigen Fachmesse mit Fachvorträgen und Workshops in das Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, ein. Alle Festivalinformationen sind im Internet unter: www.world-of-orient.de erhältlich. Die Karten für die Auftritte im Theatersaal kosten zwischen 32 und 36 Euro je nach Kategorie zuzüglich Vorverkaufsgebühr. Die Tickets gibt es im hannoverschen Künstlerhaus unter Telefon (0511) 16841222 und im Internet unter www.vvk-kuenstlerhaus.de. 

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was wird aus der Montessori-Grundschule im Eichenpark? Das Regionsklinikum hat 16 Monate nach fristgerechter Kündigung nun Räumungsklage eingereicht. Eltern bitten nun die Politik um Hilfe. 

24.02.2018

Tagsüber Pausenhof, abends Parkplatz für die Besucher des Theatersaals: Die freie Fläche der RKS muss den Ansprüchen diverser Nutzer genügen. Dem stehen aber etwa ein paar Bäume im Weg. Die werden jetzt gefällt.

24.02.2018

Die Pläne der Türkisch-Islamischen Gemeinde für einen eigenen Kindergarten liegen weiter auf Eis. Die Kommunalpolitiker wollen jetzt Fragen sammeln, die dann im Mai in einer Sitzung des Jugendhilfeausschusses beantwortet werden sollen. Danach ist eine weitere Informationsrunde für den Rat geplant.

Thomas Böger 24.02.2018