Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Frühschwimmer frühstücken zum Abschied

Langenhagen Frühschwimmer frühstücken zum Abschied

Ein jeder, wie es ihm gefällt: Dies gilt am Donnerstag, dem letzten Öffnungstag des Godshorner Freibades, für all seine Nutzergruppen. Die Frühschwimmer werden frühstücken, die Wasserballer sich austoben und die Flutlichtfans in die späte Nacht schwimmen. Nur die Hunde müssen noch hoffen.

Voriger Artikel
Neue Ideen für Bad-Eintrittspreise?
Nächster Artikel
Ortsbürgermeisterin sauer auf Freibad-Betreiber

Ab Freitag gehört das Freibad Godshorn der Geschichte an.

Quelle: Privat/Bismark

Godshorn. Für Stefan Otte ist derzeit nur eines sicher: Für den Geschäftsführer des Freibades Godshorn wird dessen letzter Öffnungstag ein sehr langer werden. "Für den Morgen haben sich die Frühschwimmer hier verabredet", berichtete er am Montag auf Nachfrage dieser Zeitung. "Die wollen nach ihrem Schwimmen hier zum Abschied frühstücken." Bis zum frühen Abend gehört das Bad dann den üblichen Freibad-Besuchern.

Um 19 Uhr beginnt dann der offizielle Akt mit Begrüßungsworten und einem kleinen Rückblick auf die Geschichte des Bades, so Otte. "Wir haben dazu nun doch auch Vertreter der Politik und der Ratsgremien eingeladen." Nach einem öffentlichen Training der Mannschaft von Waspo 98 Hannover am Nachmittag in Godshorn ist dann gegen 19.30 Uhr unter Flutlicht ein Spiel über vier Viertel geplant. Waspo 98 sowohl gegen die Bezirksoberligamannschaft des SV Langenhagen sowie gegen eine Mannschaft, die aus Spielern anderer Mannschaften der Bezirksligen gebildet werden soll, spielen. Waspo 98 wird mit zahlreichen Nationalspielern, Olympia- und WM- Teilnehmern erscheinen.

Nach dem Spiel gehören die Außenbecken des Bades wieder den Langenhagenern. "Wir halten das Bad offen bis 23.59 Uhr", sagte Otte. Per Ratsbeschluss ist das Freibad mit Beginn des 1. Septembers offiziell geschlossen.

Ob dies auch für Vierbeiner gelten muss, ist derweil noch offen. Nach dem Ende der letztjährigen Sommersaison hatte ein Hundeschwimmen in Langenhagen großen Anklang gefunden. Und viele der Besucher hatten sich seinerzeit eine Wiederholung in diesem September gewünscht. Otte würde diesen Wunsch gerne erfüllen. Allein: Der Ratsbeschluss steht dem entgegen. Denn bevor Hunde in das Wasser dürfen, muss die Chlorzufuhr abgestellt worden sein und das Becken danach eine Woche ruhen. Wie das mit dem offiziellen Ende vereinbar sei, konnte sich Otte bislang nicht vorstellen.

Zwar hat sich Bürgermeister Mirko Heuer vor einigen Tagen auf Facebook durchaus offen für eine solche Idee geäußert, war danach allerdings dazu verstummt. "Das muss die Verwaltung entscheiden. Bisher weiß ich aber auch nicht mehr als das, was der Bürgermeister auf Facebook geschrieben hat", sagte Otte am Montag. Sollte die Verwaltung es erlauben, stehe den Hundeschwimmen zum Abschied nichts entgegen.

doc6wfxvdr23hxctoafkkd

Ab Freitag gehört das Freibad Godshorn der Geschichte an.

Quelle: Privat/Bismark
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr