Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten In der SPD gibt es doch noch gewisse Kontinuität
Umland Langenhagen Nachrichten In der SPD gibt es doch noch gewisse Kontinuität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 21.02.2018
Alter und neuer Vorstand der Langenhagener SPD-Abteilung: Ole Westerholz (von links), Dilek Yazgan, Cornelia Lütge, Frank Stuckmann und Sven Seidel. Quelle: Privat
Anzeige
Langenhagen

Eine gewisse Portion Selbstironie hat durchaus in der Luft gelegen, als sich jetzt die Mitglieder der SPD-Abteilung Langenhagen zur diesjährigen Jahresversammlung getroffen haben. „Natürlich waren die aktuellen Ereignisse im fernen Berlin auch hier Gesprächsthema, doch sollten hier und heute Personaldebatten ganz offen geführt werden – stand doch dieses Jahr die Neuwahl aller Ämter auf dem Programm, vom Vorsitzenden bis zu den Revisoren“, heißt es vom alten und nunmehr auch neuen Vorsitzenden Frank Stuckmann später schriftlich.

Doch bevor die Genossen zur Wahl schreiten durften, standen – wie bei derartigem durchaus Anlass üblich – erst einmal Berichte sowie eine anschließende Aussprache auf der Tagesordnung. Danach sei alles aber ganz schnell gegangen, berichtete Stuckmann im Anschluss. „Alle Mitglieder des Vorstands wurden von den anwesenden Mitgliedern ohne Gegenstimmen im Amt bestätigt.“ Die alten und nunmehr neuen Vorstandsmitglieder heißen neben neben dem Vorsitzenden Stuckmann als Stellvertreter Cornelia Lütge und Sven Seidel, Ole Westerholz bekleidet wieder das Amt des Kassierers und Dilek Yazgan bleibt weiter Schriftführerin.

Stuckmann wagte vor seinem Wahlgang durchaus auch noch einen Scherz in Richtung Berlin. Schließlich habe er gehört, dass dort aktuell eine Stelle vakant sei. Doch nach kurzer Bedenkzeit habe er sich dann doch lieber dafür entschieden, den Parteivorsitz in der heimischen Langenhagener SPD-Abteilung vorzuziehen. Vielleicht auch sicherer. Und diese Mutmaßung sollte sich dann auch nicht rächen. Stuckmann erzielte bei der Wahl mit einhundertprozentiger Zustimmung ein ebenso gutes Ergebnis wie seinerzeit sein Genosse Martin Schulz auf Bundesebene. Dessen Ende ist indes mittlerweile bekannt.

Auch Ole Westerholz konnte sich nach seiner Wahl, wie alle anderen Vorstandsmitglieder mit einhundertprozentiger Zustimmung gewählt, ebenfalls nichr eine Spitze in Richtung Berlin verkneifen: Nun habe er ja noch ein paar Monate bis zu seinem Rücktritt. „Es ist wunderbar, wenn die Mitglieder einem so das Vertrauen aussprechen und man in einer harmonischen und konstanten Besetzung Vorstandsarbeit leisten kann“, hob indes Stuckmann hervor. Für ihn und seine Stellvertreter ist es in dieser Konstellation bereits die vierte Wiederwahl, für Yazgan und Westerholz die zweite.

Als Beisitzer wurden Marco Brunotte, Emil Bruns, Maria Engfer-Kersten, Dieter Kuhn, Christa Leske, Ingrid Otto, Anja Sander, Thomas Seidel und Elke Zach bestätigt oder neu gewählt. Als Revisorinnen wurden Heike Hartung im Amt bestätigt und Gisela Göldner neu gewählt. Im Vorfeld der Sitzung wurde Michael Schneider als Vorsitzender des Langenhagener Sozialverbandes Deutschland (SoVD) für 50-jährige SPD-Mitgliedschaft geehrt. Er erhielt für seine Treue eine Ehrenurkunde samt Goldnadel. 

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einbrecher haben aus einem Supermarkt in Schulenburg im großen Stil Zigaretten gestohlen. Die Täter hatten die Alarmanlage mit Bauschaum außer Gefecht gesetzt.

19.02.2018

Ein per Haftbefehl gesuchter Langenhagener hat bei seiner Festnahme heftigen Widerstand geleistet. Zwei Beamte wurden verletzt. Ein Großaufgebot der Polizei konnte den 25-Jährigen schließlich verhaften.

19.02.2018

Mehrere Initiativen in Langenhagen haben zusammen mit Studenten der Hochschule Hannover die Themenwoche „Kriegskinder“ initiiert. Die kostenlose Veranstaltungsreihe beginnt am , 20. Februar.

21.02.2018
Anzeige