Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gute Chancen für Haltestelle am Stadtweg
Umland Langenhagen Nachrichten Gute Chancen für Haltestelle am Stadtweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 11.04.2018
Die Haltestelle am Stadtweg in Engelbostel hat gute Chancen auch nach der Reform der Buslinien erhalten zu bleiben. Quelle: Rebekka Neander
Engelbostel/Schulenburg

 Der deutliche Protest aus den Dörfern und dem Rat hatte offenbar Erfolg: Die Bushaltestelle Stadtweg auf Höhe des neuen Feuerwehrgerätehauses und damit auch in der Nähe des angedachten Supermarktes hat „gute Chancen“, erhalten zu bleiben. Bis Anfang 2019, so eine Regiobus-Sprecherin auf Nachfrage dieser Zeitung, müsse der neuen Linienverlauf und die Taktung für eine Versorgung entlang der Hannoverschen Straße feststehen. Ursprünglich hatte die Regiobus vorgeschlagen, die Linien 460 und 461 in Richtung Nordhafen zusammenzulegen und künftig von Engelbostel über die Schulenburger Dorfstraße nach Süden zu führen. Damit wären in Engelbostel vier Haltestellen weggefallen, unter anderem jene am Stadtweg

cxy<cycc<<y

Auf Nachfrage dieser Zeitung hatte Regiobus-Sprecher Tolga Otkun seinerzeit eingeräumt, das Verkehrsunternehmen hätte bis dato keine Kenntnis von der mittelfristigen Stadtplanung am Südrand Engelbostels gehabt. Die Stellungnahmen Langenhagens würden die Neuplanung der Linien aufgenommen. Dies, wie sich jetzt heraustellt, offenbar mit Erfolg. In dem von der Regionsversammlung jüngst verabschiedeten Linienkonzept sei die Versorgung für Engelbostel ab 2020 bewusst offengelassen worden, um nun eine Lösung zu erarbeiten, die sowohl die wirtschaftlichen Belange des Verkehrsunternehmens berücksichtige als auch die Bedürfnisse der Anwohner. 

ycyxc

Nachdem der Einmündungsbereich des Stadtweges in die Hannoversche Straße bereits fertig umgebaut worden ist, begehen Stadt und Feuerwehr am Dienstag, 10. April, nun auch feierlich den symbolischen ersten Spatenstich für das lang geforderte Feuerwehrgerätehaus für die Einsatzkräfte aus Schulenburg und Engelbostel. Für den ebenfalls seit längerer Zeit diskutierten Supermarkt fehlt bislang noch ein Bebauungsplan. Dem Vernehmen nach aber laufen im Hintergrund bereits erste Gespräche zur Vorbereitung des Bauleitverfahrens. 

Von Rebekka Neander

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ungewollte Stolperfallen beseitigen oder mehr Diebstahlschutz für Rollstuhlfahrer: Die Stadt dankt dem Behindertenbeirats für die Hinweise zum neuen Schwimmbad und will bis Mai die Vorschläge prüfen.

09.04.2018
Nachrichten Langenhagen/Burgwedel/Isernhagen/Wedemark - Teamdb beweist, wie Integration funktioniert

Wie Integration gelingen kann, beweist das Godshorner Unternehmen Teamdb. Firmenchef Ulrich Seiboth hat seine Idee beim Businessfrühstück des Wirtschaftsklubs präsentiert.

09.04.2018

Die Polizei sucht Unbekannte, die zwischen Mittwoch und Donnerstag versucht haben, in eine Wohnung in Langenhagens Stadtteil Wiesenau einzudringen. Die Ermittler bitten um Zeugenhinweise.

06.04.2018