Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kommt Tabaluga wieder nach Godshorn?
Umland Langenhagen Nachrichten Kommt Tabaluga wieder nach Godshorn?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 13.04.2018
Nach dem großen Erfolg wird es in Godshorn ein weiteres Tabaluga-Musical geben. Quelle: Stephan Hartung
Godshorn

 Zu Beginn des Monats war es wieder soweit. Der Godshorner Chor conVOICE und die Musikband conTAKT haben ein Musical aufgeführt. Diesmal stand Tabaluga, der von Rockstar Peter Maffay erfundene Drache, im Mittelpunkt. Es war das mittlerweile achte Mal, dass Chor und Band in der Kirche Zum Guten Hirten zu den unterschiedlichsten Themen ein Musical auf die Beine gestellt haben – und der Andrang war so enorm, dass das Organisationsteam schon jetzt an eine Fortsetzung denkt.

„Wir hatten an beiden Tagen guten Besuch, einmal sogar eine komplett volle Kirche. Einige Gäste mussten wir leider nach Hause schicken“, sagt Musical-Leiter Jürgen Negelmann. Der große Andrang habe auch dazu geführt, dass das Team eine große Summe an Spenden einnehmen konnte. „Am ersten Abend haben wir 400, am zweiten Abend 700 Euro erhalten“, berichtet Negelmann. Inklusive Kirchenbudget belaufen sich die Einnahmen damit auf rund 1500 Euro. „Damit können wir die gesamten Kosten begleichen.“ Wie berichtet, müssen die Godshorner in etwa eine solche Summe vorab berappen, bevor es überhaupt losgeht. Denn Musiker Maffay lässt sich die Urheberrechte an der Figur mit 200 Euro pro Abend bezahlen. Außerdem entstehen weitere Kosten, zudem sind Lichttechnik und Requisite sehr aufwendig. Genauso viel Aufwand übrigens bringen alle Teamer ein, die viel Zeit ehrenamtlich investieren.

Und wird es im Frühjahr 2019 dann zum neunten Mal ein Musical geben? „Viele Leute haben sich positiv geäußert. So wie es viele Kinder und Eltern wie auch ich sehe: Es wird im nächsten Jahr wieder ein Tabaluga-Musical geben“, sagt Jürgen Negelmann und betont, „dass interessierte Kinder und Jugendliche gern gesehen sind“.

Von Stephan Hartung

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Taxi und Stadtbahn im Juni 2017 in Langenhagen hat letztlich ein Menschenleben gekostet. Der Chauffeur ist bis heute geschockt und leidet. Die Staatsanwaltschaft ermittelt indessen noch.

13.04.2018

Wie die Rettung aus einem verqualmten Raum am besten gelingt, haben jetzt auch die kleinsten Mitglieder des Technischen Hilfswerks (THW) am eigenen Leib erlebt. 

13.04.2018

Mit seinem Auftritt beim Kulturring hat der Zauberkünstler Detlef Simon für ungläubiges Staunen im Publikum gesorgt. Der frühere Langenhagener wird auch im kommenden Jahr wieder in Godshorn auftreten.

13.04.2018