Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Osteraktion: Im CCL ist der Frühling ausgebrochen
Umland Langenhagen Nachrichten Osteraktion: Im CCL ist der Frühling ausgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 25.03.2018
Blumen und Osterhasen verschönern das CCl. Quelle: Priesemann
Langenhagen

 Während draußen der Frühlingsanfang noch ein bisschen auf sich warten lässt, ist diese Jahreszeit bereits ins CCL eingezogen. Auf mehrere Deko-Inseln blühen im Einkaufszentrum schon seit einigen Tagen bunte Blumen wie Narzissen und Tulpen. Passend zum anstehenden Osterfest werden die Gäste auch von einige Hasen auf den Pflanzenbeeten gegrüßt. Wer ganz nahe an die Rabatten herangeht, kann sogar Frühlingsdüfte riechen.

Blumen blühen im CCL. Quelle: Priesemann

Höhepunkt der Ausstellung ist der Besuch des Osterhasen am Sonnabend, 31. März, von 13 bis 19 Uhr. In dieser Zeit verteilt er vorwiegend an die kleinen Gäste Süßigkeiten. Ein genauer Blick auf die Frühjahresdeko kann sich zudem lohnen. Seit Dienstag haben CCL-Mitarbeiter auf den Deko-Inseln im Erd- und Obergeschoss Buchstaben versteckt. Wer sie alle entdeckt und das richtige Lösungswort per E-Mail an centermanagement@cc-langenhagen.de mit dem Betreff „Ostergewinnspiel“ schickt, kommt in den Lostopf für einen Centergutschein im Wert von 200 Euro.

Von Sascha Priesemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Austritt von Gas ist aktuell in Langenhagen die Brüsseler Straße gesperrt. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort.

22.03.2018

Ein Taxifahrer ist in Langenhagen von seinen Passagieren angegriffen und geschlagen worden. Der Mann zog sich dabei Verletzungen zu. Nun sucht die Polizei nach dem jungen Pärchen.

22.03.2018

Jedes Jahr im Frühjahr nehmen Kröten und Co. die oft gefährliche Wanderung zu ihren Laichgewässern auf sich – der Liebe wegen. Dabei sind die Tiere in heutiger Zeit auf menschliche Hilfe angewiesen.

25.03.2018