Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Viertklässler erstellen mit Austauschschülern Mosaik

Langenhagen Viertklässler erstellen mit Austauschschülern Mosaik

Zusammen mit Austauschschülern von der britischen Partnerschule Boutcher Primary School haben die Viertklässler der Grundschule in Godshorn ein Mosaik-Kunstwerk erstellt. Es hängt nun künftig in der Nähe der Mensa und ist mit den beiden Emblemen der beiden Schulen verziert.

Voriger Artikel
Streife gehen mit Schlagstock und Dienstuniform
Nächster Artikel
Politik schlägt Angebot der Stadt aus

Schüler und Lehrer der Godshorner Grundschule und der Boutcher Primary School aus Southwark legen das Regenbogen-Mosaik.

Quelle: Priesemann

Godshorn.  Die Schulpartnerschaft der Grundschule mit der Boutcher Primary School aus  dem Londoner Stadtteil Southwark wird künftig mit einem besonderem Kunstwerk in den Räumlichkeiten am Rährweg gewürdigt. Ein etwa drei Meter breites Regenbogen-Mosaik, verziert mit den Emblemen der beiden Schulen, hängt nun an einer Wand in der Nähe der Mensa. Ermöglicht hat dieses Projekt eine 1000-Euro-Spende des Wirtschaftsklubs.

Das Kunstwerk haben die zehn Paten der vierten Klasse zusammen mit ihren gleichaltrigen Austauschschülern aus der britischen Hauptstadt in mühevoller Arbeit selbst erstellt. „Der Austausch hat in diesem Jahr das Thema ‚Kunst verbindet’“, erklärte Organisatorin Birgit Naeschke. Dazu mussten die kleinen Mosaiksteinchen zunächst aus Keramikplatten geschlagen und dann passend gelegt werden. Eine Woche lang trafen sich die Jungen und Mädchen dafür jeden Nachmittag in der Schule.

f4845eb4-0f57-11e8-bf7e-30afb409a688

Schüler und Lehrer der Godshorner Grundschule un der Boutcher Primary School legen gemeinsam ein Regenbogen-Mosaik.

Zur Bildergalerie

„Das Mosaik ist sehr aufwendig. Deshalb haben wir uns als Unterstützung zwei Künstler herangeholt“, erzählte Naeschke. Yasemin Yilmaz und Burhan Uzunyayla sorgten dafür, dass beim Mosaik am Ende kein Steinchen aus der Reihe tanzte. 

Im vergangenen Mai waren  die Godshorner Schüler zuletzt in Southwark gewesen. Dort hatten sie einen Dinosaurier aus Draht gebastelt, der in der britischen Partnerstadt von Langenhagen seitdem über Natur und Umwelt wacht. 

Von Sascha Priesemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr