Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Fahrer hat am Auto falsche Kennzeichen
Umland Langenhagen Fahrer hat am Auto falsche Kennzeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 11.09.2018
Die Polizei hat in Engelbostel einen Autofahrer ohne Führerschein gestoppt. Quelle: Symbolbild
Engelbostel

Da kommt auf einen 25 Jahre alten Mann aus Helmstedt reichlich Ärger zu. Der Mann war von Langenhagener Polizeibeamten am frühen Dienstagmorgen gegen 0.35 Uhr auf der Hannoverschen Straße in Engelbostel gestoppt worden. Bei der Kontrolle stellten die eingesetzten Beamten zunächst fest, dass der von dem Helmstedter Fahrer genutzte Mazda mit falschen Kennzeichen ausgestattet war. Zu allem Überfluss ergaben die Ermittlungen der Polizei dann auch, dass der 25-Jährige das Auto gar nicht hätte fahren dürfen, da er aktuell nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines ist. Nun wird gegen ihn wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Kennzeichenmissbrauch ermittelt.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Weltreisende ziehen den Männern das Geld aus der Tasche, doch ein New Yorker Banker fällt nicht auf die Masche herein: Das Theater für Niedersachsen zeigt „Auf und davon“ jetzt im Theatersaal.

11.09.2018

Mit einem Konzert am offenen Klavier stellen die Ferrari Küsschen am Freitag, 14. September, 17 Uhr, auf dem Marktplatz einen Ausschnitt ihre künftigen Programms vor. Der Eintritt ist frei.

11.09.2018

Ein Feuer in einer Toilette der einst von der Pestalozzischule genutzten Räume hat am Montag die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Die Einsatzkräfte brauchten aber nicht löschen, mussten nur belüften.

13.09.2018