Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Haftbefehl vollstreckt: JVA statt Bulgarien
Umland Langenhagen Haftbefehl vollstreckt: JVA statt Bulgarien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 12.07.2018
Der 32-Jährige muss nun eine 70-tägige Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Langenhagen/Hannover

Die Bundespolizei hat am Flughafen Langenhagen einen per Haftbefehl verurteilten Betrüger gestoppt. Der 32-jährige Deutsche wollte am Donnerstag ins bulgarische Varna fliegen, doch bei der Passkontrolle fiel er auf. Der Mann wurde mit offenem Haftbefehl gesucht, weil er die fällige Geldstrafe von 1050 Euro nicht bezahlt hatte. Da er seine Schulden auch jetzt nicht begleichen konnte, musste der 32-Jährige seine 70-tägige Ersatzfreiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt Hannover antreten.

Von pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit detektivischem Gespür und einer Portion Hartnäckigkeit haben Langenhagener Parkranger nun einen Müllsünder entlarvt. Die städtischen Mitarbeiter entdeckten in einem illegalen Abfallberg eine Adresse.

15.07.2018

35 Boulespieler aus der gesamten Region Hannover haben um den Sieg bei einem Turnier des SC Langenhagen gespielt. Manne Klein vom SV Odin zielte am besten und sicherte sich den Pokal.

12.07.2018

Die Landesverkehrswacht veranstaltet zusammen mit der Polizei Langenhagen, dem Präventionsrat, dem ADFC und ADAC am 18. Juli ein Fahrsicherheitstraining für Senioren. „Fit im Auto“ richtet sich an Menschen ab 65 Jahren.

15.07.2018
Anzeige