Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Grundschüler freuen sich über 16 neue Rollbretter
Umland Langenhagen Grundschüler freuen sich über 16 neue Rollbretter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.02.2018
Die Kinder der Hermann-Löns-Grundschule freuen sich zusammen mit Uwe Gülke (stehend von links), Jürgen Förster, Alexander Machill und Klaus Hermann über die neuen Rollbretter. Quelle: Polley
Anzeige
Langenhagen

Als die Rollbretter ausgepackt sind, stürzen sich die Schüler der Hermann-Löns-Grundschule in Langenhagen sofort darauf und drehen damit die ersten Runden. Insgesamt 16 Holzbretter mit Rollen übergaben Mitglieder des Lions Club am Donnerstag an die Schule.

„Mit unserem begrenzten Etat von 200 Euro im Jahr für den Sportbereich waren Rollbretter nie drin“, erklärt Sportlehrer Jürgen Förster. „Jetzt freuen wir uns umso mehr, dass sie fertig sind.“ 

Uwe Gülke, CDU-Ratsherr und Vorsitzender des Repair-Treffs, hatte die Idee für die Anschaffung aus der Sportkonferenz der Schule aufgegriffen und ist mit dem Lions Club darüber ins Gespräch gekommen. Die Mitglieder sagten schnell ihre Unterstützung zu. „Sechs Mitglieder haben sich einen Abend getroffen und die Bretter prepariert“, berichtet Alexander Machill, Präsident des Lions Club. Es wurde geschliffen, Griffmulden gesägt und an jedes Brett vier Rollen angebracht. „Wir wollen nicht immer nur Geld sammeln und damit unterstützen, sondern auch mal selbst Hand anlegen“, sagt Machill. 

Die 70 mal 40 Zentimeter großen Bretter sollen künftig im Sportunterricht eingesetzt werden. „Sie sollen als Einstiegshilfe für das Fahren auf Skateboards oder Inlinern dienen“, sagt Förster. „Dazu bewegen sich die Kinder liegend auf den Brettern fort.“ Auch, wenn die Schüler bisher noch keine Rollbretter nutzen konnten, wussten sie sofort, wie sie sich auf damit fortbewegen können.

Von Julia Polley

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über gleich zwei Spenden kann sich die Langenhagener Tafel freuen. Von Lidl gibt es einen Scheck über 10.000 Euro, die Firma John Glet Arbeitsschutz spendet Schürzen und Regenjacken.

12.02.2018

An der Stromtrasse in der Nähe des Silbersees in Langenhagen lässt Netzbetreiber Avacon seit Mittwoch Bäume zurückschneiden und fällen. Die Arbeiten sollen knapp zwei Wochen dauern.

11.02.2018

Die Gattung der Eis-Kängurus sind nur bei winterlichem Wetter zu sehen – und nur mit ganz viel Glück. Dieses hatte etwa unser Leser Heinz-Ulrich Schmidt, dem daraufhin ein besonderer Schnappschuss gelungen ist.

09.02.2018
Anzeige