Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Kreisel wird für Bauarbeiten gesperrt
Umland Lehrte Kreisel wird für Bauarbeiten gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 15.10.2018
Mit einem kleinen Windrad und einem Solarpaddel betrieben warnt eine Anzeigtafel an der Mielestraße vor der bevorstehenden Sperrung von Kreisstraße und Kreisel. Quelle: Thomas Böger
Lehrte

 Eine der wichtigsten Verkehrsadern, der Lehrter Kreisel, wird von Freitag, 19. Oktober, bis Sonntag, 21. Oktober, komplett gesperrt. In dieser Zeit soll die marode Fahrbahndecke erneuert werden.

Die Sperrung an der Kreisstraße 134 beginnt am Freitagabend um 22 Uhr. Gesperrt wird ausschließlich der Bereich des Kreisels. Weiter anfahrbar sind neben dem Parkplatz des Zuckerzentrums an der Manskestraße auch die Stadtwerke und der Obi-Baumarkt an der Germaniastraße. Über das Wochendende soll dann die Fahrbahndecke in dem Kreisverkehr erneuert werden. Bereits am Sonntag, 21. Oktober, kann der Kreisel ab 18 Uhr wieder befahren werden.

Wichtig sei es gewesen, den Berufsverkehr nicht mit den Arbeiten zu beeinträchtigen, sagt Stadtsprecherin Nele Domin. Um Verkehrsbehinderungen an der für Lehrte wichtigen Verkehrsader in Grenzen zu halten, wurden die Arbeiten auf das Wochenende 20./21. Oktober verlegt. Die Stadt habe dazu mit der für die Kreisstraße 134 zuständigen Straßenmeisterei Burgdorf eng zusammengearbeitet und den Termin gemeinsam abgestimmt. „Ich denke, wir haben da eine gute Lösung gefunden“, sagt Nele Domin. „Lehrte kann das verkraften“, ergänzt sie.

Während der Arbeiten an der Fahrbahn des Kreisels wird der Verkehr in Lehrte über das alte Dorf umgeleitet. Die Umleitungen über den Ostring, Everner Straße, Osterstraße, Hagenstraße, Berliner Allee sowie für das Einkaufszentrum Manskestraße und das Krankenhaus werden mit der Sperrung ausgeschildert.

In den vergangenen Jahren gab es schon öfter Arbeiten am Kreisel. Mal waren die Pflastersteine von den Lastwagen kaputtgefahren, mal war die Fahrbahndecke defekt. Zuletzt wurde am Kreisel im Jahr 2016 gearbeitet. Damals hatte die Sperrung für Chaos gesorgt. Einige Autofahrer versuchten dennoch durch die Sperrung zu fahren, andere übersahen den Hinweis auf die Sperrung und mussten direkt vor den Absperrbaken wenden.

Das will man diesmal vermeiden. Schon jetzt hat die Stadt einen großen elektronischen Hinweis auf die Sperrung an der Germaniastraße platziert: „Damit möchten wir die Autofahrer so früh wie möglich in Kenntnis setzen“, sagt Domin.

Von Patricia Oswald-Kipper

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kunst nicht nur angucken, sondern auch selbst kreativ sein: Darum geht es bei den Ferien-Kunst-Aktionen in der Städtischen Galerie Lehrte. Die bietet Kulturmanagerin Julienne Franke seit 2014 an.

15.10.2018

In einem Vortrag sprach der Historiker Gerd Biegel jetzt im Sievershäuser Antikriegshaus über den Dreißigjährigen Krieg. Dabei erfuhren die Zuhörer auch viele Details zu den Ereignissen vor Ort.

12.10.2018

Etliche Baumpaten der Streuobstwiese am Lehrter Hohnhorstweg ärgern sich: Fremde Obstfreunde haben die Bäume abgeerntet, weil sie im Internet als frei verfügbar ausgewiesen waren.

12.10.2018