Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Bahnübergänge werden wieder gesperrt
Umland Lehrte Bahnübergänge werden wieder gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 15.09.2018
Der Bahnübergang bei Röddensen wird demnächst erneut gesperrt. Quelle: Archiv
Aligse/Roddensen

Schon im Juli sind die Bahnübergänge im Verlauf der Peiner Straße in Aligse sowie zwischen Röddensen und Steinwedel mehrfach wegen Arbeiten an den Gleisen gesperrt gewesen. Jetzt kündigt die Bahn AG erneute Sperrungen an. An den Übergängen seien noch Restarbeiten zu erledigen, heißt es.

Demnach ist der Bahnübergang in Aligse von Freitag, 21. September, ab 21 Uhr dicht. Die Sperrung soll bis Sonnabend, 22. September, 15 Uhr, dauern. Der Bahnübergang am Verbindungsweg zwischen Röddensen und Steinwedel ist von Sonnabend, 22. September, 15 Uhr, bis Dienstag, 25. September, 12 Uhr, nicht passierbar. Hinweise auf die offiziellen Umleitungsstrecken über Lehrte und Burgdorf werden ausgeschildert, heißt es in einer Mitteilung der Lehrter Stadtverwaltung. Eine gleichzeitige Sperrung beider Bahnübergänge werde es ausdrücklich nicht geben.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Starke Frauen in Immensen gibt es reichlich. In Läden und Lokalpolitik, in der Schule und den Ehrenämtern. Der Arbeitskreis „Unser Dorf hat Zukunft“ macht sie jetzt zum Thema eines Dorfspaziergangs.

12.09.2018

Bahngelände, Wertstoffsammelplätze: Einige Orte im Stadtbild sind echte Schmuddelecken. An der Köthenwaldstraße hat nun jemand seinem Zorn über diesen Zustand auf unorthodoxe Weise zum Ausruck gebracht.

12.09.2018

Der Ausschuss für Brandschutz, Ordnung und Ehrenamt hat in seiner Sitzung am Montag gefordert, einen kompletten Neubau der Sehnder Feuerwache am Borsigring zu prüfen.

14.09.2018