Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Aldi: Termin für Einwohnerversammlung steht
Umland Lehrte Aldi: Termin für Einwohnerversammlung steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 02.08.2018
Am 14. August kommt es erneut zu einer Einwohnerversammlung zum Thema Aldi-Logistikzentrum bei Aligse. Quelle: Archiv
Anzeige
Aligse

In der Debatte über die geplante Ansiedlung des Aldi-Logistikzentrums bei Aligse geht es in den kommenden Monaten vermutlich in die entscheidende Phase. Bis zum 31. August dauert noch die Auslegung des Bebauungsplans. Bis dahin können Bürger noch ihre Einwände und Bedenken schriftlich formulieren und an die Stadt senden. Dann nimmt das politische Beratungsverfahren wieder seinen Lauf. Doch zuvor wird es in Aligse eine weitere Einwohnerversammlung geben – und zwar am Dienstag, 14. August, ab 19 Uhr in der Sporthalle im Dorf, Peiner Heerstraße 12.

Dass die Tribünen der Sporthalle dann wieder prall gefüllt sein werden, ist sehr wahrscheinlich. In der Diskussion um die Ansiedlung des riesigen Logistikzentrums südwestlich der Ortschaft schlugen die Wellen bis kurz vor der Sommerpause hoch. Die Bürgerinitiative gegen das Projekt lässt nicht locker. Sie hatte schon im vergangenen Jahr 1300 Unterschriften gesammelt. Die Verärgerung vieler Aligser über die Planungen ist weiterhin groß.

Die Einwohnerversammlung am 14. August ist bereits die zweite ihrer Art. Die erste hatte Ende vergangenen Jahres stattgefunden. Es besuchten sie mehrere Hundert Bürger, die emotionalen und kontroversen Diskussionen endeten damals erst eine halbe Stunde vor Mitternacht. Seitdem sei viel Zeit vergangen, heißt es aus dem Lehrter Rathaus. Es gebe weiteren Bedarf an Informationen. Daher wolle man nun mit den zuständigen Experten alle Fragen beantworten. Als Teilnehmer werden auch Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk sowie Vertreter des Unternehmens Aldi am Podium sitzen.

Im September werden dann die Fachleute im Rathaus die eingegangenen Einwände sichten und abwägen sowie daraus eine Beratungsvorlage für die politischen Gremien formulieren. Sollten keine Änderungen am Bebauungsplan nötig werden, soll noch vor Weihnachten endgültig über das Aldi-Projekt entscheiden werden. Falls doch noch etwas geändert werden muss, wird sich das Verfahren bis ins Jahr 2019 ziehen.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Grundwasser im Burgdorfer Holz ist zwar nicht knapp, aber die Leistungsfähigkeit des dortigen Wasserwerks kommt an seine Grenze. Der Wasserverband Peine ruft deshalb zum Wassersparen auf.

30.07.2018

Der elfjährige Jonas macht gegen das Insektensterben in Lehrte mobil. Die Stadt erklärt ihn zum Projektleiter und stellt eine Wiese zur Verfügung, auf der Blumen wachsen sollen, die Insekten anlocken.

30.07.2018

Stecken in meinem Brunnenwasser Nitrate und Pestizide? Diese Frage stellen sich sicher auch viele Lehrter Gartenbesitzer. Antwort gibt es im Labormobil, das am Mittwoch nach Lehrte kommt.

30.07.2018
Anzeige