Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Immensen: Förderverein St. Antonius feiert
Umland Lehrte Immensen: Förderverein St. Antonius feiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 09.01.2019
Die Turmuhr mit den vergoldeten Zeigern: Auch dazu hat der Förderverein seinen Betrag geleistet. Quelle: Michael Schütz (Archiv)
Immensen

Vor einem Jahrzehnt hat sich der Förderverein der Kirchengemeinde Immensen gegründet – dies wird am Sonntag, 13. Januar, um 10 Uhr mit einem Jubiläumsgottesdienst gefeiert. Musikalisch begleiten der Posaunenchor und der Chor ProTon die Andacht mit Pastor Thorsten Leißer. Zur Gründung am 8. Oktober 2008 traten 31 Personen in den Förderverein ein, heute hat er bereits 72 Mitglieder. Der Verein will die Gemeindearbeit in vielfältiger Weise fördern, damit die Kirche auch in Zukunft mit Leben erfüllt ist.

Deshalb unterstützt er diverse Aktivitäten für alle Altersgruppen. Er beteiligt sich an den Kosten für Jugend- und Konfirmandenarbeit, den Kosten für das Pfarrbüro, an der Anschaffung von Inventar und Baumaßnahmen rund um die Kirche. Insgesamt steuerte der Förderverein mehr als 48.000 Euro bei: Für die neue Kirchturmuhr mit den vergoldeten Ziffernblättern, die Sitzkissen auf den Kirchenbänken, die Pfadfinderarbeit und die Segelfreizeit der Konfirmanden. Allein für die Reparatur und Instandsetzung der Orgel hat der Verein mehr als 10.000 Euro aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden fließen lassen.

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Arpker Schützen beginnt das Jahr umtriebig: Bei ihrer Generalversammlung geht es um die Satzungsänderung und eine Beitragserhöhung. Ende Januar wetteifern sie um Königswürden.

09.01.2019

Nach einer Attacke am Sonnabend auf dem Schulgelände an der Südstraße in Lehrte liegt das 20-jährige Opfer im künstlichen Koma und wird beatmet. Nur mit einer Notoperation konnten die Ärzte ihm das Leben retten. Auch für seinen unverletzten 18-jährigen Freund ist nichts mehr wie vorher.

11.01.2019

Romantische Dichtkunst in Klang gekleidet liefert das Schlosskonzert am 13. Januar. Der lyrischer Tenor Christoph Prégardien und der Pianist Daniel Heide tragen Werke von Schumann und Schubert vor.

08.01.2019