Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Schüler sammeln Geschenke für Kinder in Not
Umland Lehrte Schüler sammeln Geschenke für Kinder in Not
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 04.12.2018
André Glinke (von links), Max Nuttmann, Christian Cromberg und Kiara Werner sammeln gemeinsam mit ihrer Lehrerin Laura Witt Geschenke für Kinder im Krankenhaus Auf der Bult. Quelle: Patricia Oswald-Kipper
Lehrte

Gymnasiasten aus Lehrte engagieren sich für kranke Kinder: Die Zwölftklässer eines Projektkurses haben die Aktion „ Weihnachten für alle“ gestartet. Dabei sammeln sie von Mitschülern gespendete Päckchen mit Spielzeug ein, die dann dem Kinderkrankenhaus Auf der Bult gespendet werden.

„Wir sind völlig überrascht von dem großen Ansturm“, sagt die 17-jährige Kiara Werner. Schon in den ersten zwei Tagen haben die Mitschüler rund 100 liebevoll verpackte Geschenke abgegeben. Das Projekt starteten die Zwölftklässler bereits vor einigen Monaten. „Aufgabe war, ein eigenes Projekt zu initiieren, es zu organisieren und durchzuführen“, erklärt Lehrerin Laura Witt, die den Kontakt zum Krankenhaus Auf der Bult herstellte. „Weil es das Winterhalbjahr war, wollten wir unbedingt etwas mit Weihnachten machen – und wir wollten etwas Gutes tun“, erklärt Laura Werner ihre Idee. In den letzten Wochen machten sie in der Schule mächtig Werbung für die Aktion. Am Mittwoch, 5. Dezember, können in den beiden großen Pausen in der Eingangshalle der Oberstufe noch Geschenke gespendet werden. Die Präsente werden in der Woche vor Weihnachten in das Kinderkrankenhaus gebracht.

André Glinke, Max Nuttmann, Christian Cromberg und Kiara Werner sammeln Geschenke für Kinder im Krankenhaus auf der Bult. Quelle: Patricia Oswald-Kipper

Von Patricia Oswald-Kipper

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Feuerwehreinsatz in der Innenstadt: Weil aus einem Keller unter dem City-Center ein Gasgeruch drang, haben die Retter dort am Dienstagvormittag für rund zwei Stunden die Burgdorfer Straße gesperrt. Dafür wurden sie von einigen uneinsichtigen Passanten mitunter beschimpft.

07.12.2018

Die jüngsten Mitglieder der Ahltener Laienspielgruppe Die Unverzagten führen am Freitag und Sonnabend, 7. und 8. Dezember, das Weihnachtsmärchen „Hänsel und Gretel“ auf.

04.12.2018

Eine 68-jährige Frau erzielt einen Vergleich, für den das Krankenhaus Lehrte und das Friederikenstift geradestehen müssen. Ärztepfusch bescherte der Patientin ein jahrelanges Martyrium.

06.12.2018