Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Lehrte: Polizei fahndet nach Parkhaus-Dieben
Umland Lehrte Lehrte: Polizei fahndet nach Parkhaus-Dieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 09.10.2018
Mit diesen Fotos aus der Überwachungskameras fahndet die Polizei nach den Unbekannten. Quelle: Polizeidirektion Hannover
Lehrte

 Akribische Ermittlungsarbeit und die Auswertung von Fotos aus einer Überwachungskamera haben die Polizei auf die Spur eines 20-jährigen Lehrters geführt. Der junge Mann steht im Verdacht, mutmaßlich mit vier weiteren Mittätern Kassenautomaten im neuen Parkhaus an der Burgdorfer Straße aufgebrochen zu haben. Die Taten waren bereits in der Nacht vom 19. auf den 20. Juni sowie in der Folgenacht begangen worden. Auch einen möglichen Zusammenhang mit einem weiteren Fall vom 8. auf den 9. September prüfen die Beamten derzeit. Die Ermittler fahnden nun mit den veröffentlichten Fotos aus dem Parkhaus nach den vier bislang Unbekannten und hoffen dabei auf mögliche Zeugenhinweise.

Mit diesen Fotos aus der Überwachungskameras fahndet die Polizei nach den Unbekannten. Quelle: Polizeidirektion Hannover

Die Bilder, die die Polizei ins Internet gestellt hat, sind zwar etwas unscharf – doch die mutmaßlichen Täter sind darauf dennoch ganz gut zu erkennen. Einer trägt ein dunkles Oberteil mit dem Logo „CK“, vermutlich für die Marke Calvin Klein, dazu eine grüne Kappe. Ein zweiter hat ein rotes, kurzärmeliges T-Shirt an und trägt ein schwarzes Cap. Beide schauen direkt in die Kamera – offenbar, als sie die Kamera entdeckten.

Ein Mann hatte offenbar noch in aller Seelenruhe jene Kamera zur Seite gedreht, die auf den Automaten gerichtet ist. Auf den Aufnahmen vom Juni sehe man, wie jemand Hand an das Gerät neben der Kasse anlegt, hatte der Sicherheitsdienst breits damals erklärt, noch bevor die Polizei das Material ausgewertet hatte. Der Versuch scheiterte letztlich aber, weil gleich mehrere Überwachungskameras Aufnahmen gemacht hatten, mit denen die Polizei nun nach den vier unbekannten Dieben fahndet. Außerdem zeigen die Aufnahmen wohl sehr genau, wie zwei Männer anschließend mit roher Gewalt den Kassenautomaten aufhebeln und das Geld stehlen. Ob der nun ermittelte 20-jährige Lehrter bereits aktenkundig oder vorbestraft ist, wollte die Polizei nicht sagen.

Zudem werde nun geprüft, ob es Zusammenhänge mit dem Automatenaufbruch vom September gibt, sagt Pressesprecher Mirco Nowak von der Polizeidirektion Hannover. Dabei hatten die Unbekannten nachts um 2.45 Uhr mehrere Hundert Euro erbeutet, Banknoten sowie Münzgeld. Auch im Juni lag der Schaden bei rund 500 Euro – Einnahmen, die der Lehrter Parkhausgesellschaft fehlen. Dass die Polizei erst jetzt, rund zwei Monate später an die Öffentlichkeit gehe, begründet Nowak damit, dass eine Öffentlichkeitsfahndung das letzte Mittel bei den Ermittlungen sei, weil es auch in die Persönlichkeitsrechte der Verdächtigen eingreife. Dies erfolge erst, wenn die internen Bemühungen nicht weiterführten.

Die Beamten hoffen nun aufgrund der Fotos auf Zeugen. Wer Angaben zu den Personen machen kann wird gebeten, sich unter Telefon (05132) 827115 beim Polizeikommissariat Lehrte zu melden.

Von Oliver Kühn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall in Lehrte ist ein 83-jähriger Radfahrer am Montagvormittag leicht verletzt worden. Ein 30-jähriger Autofahrer hatte dessen Vorfahrt missachtet.

09.10.2018

Das Technische Hilfswerk (THW) Lehrte ist nicht nur vor Ort gefordert: Die Helfer waren auch beim Moorbrand in Meppen und bei einer 48-stündigen Großkontrolle des Zolls im Einsatz.

08.10.2018

Die CDU-Regionsfraktion schaltet sich in die Debatte um den Hämeler Wald ein. Bei der Umwandlung des Waldes in ein Naturschutzgebeit müsse Gründlichkeit vor Schnelligkeit gehen.

11.10.2018