Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Beim Vorlesen entscheidet die Tagesform
Umland Lehrte Nachrichten Beim Vorlesen entscheidet die Tagesform
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 01.06.2018
Der olympische Gedanke: Jette (10) liest aus dem Buch "Der geheime Zoo" vor. Quelle: Michael Schütz
Sievershausen

Der olympische Gedanke „Dabei sein ist alles“ hat bei Jette am Dienstagvormittag im Vordergrund gestanden. Die zehnjährige Sievershäuserin war eine der 18 Teilnehmer am stadtweiten Vorlesewettbewerb der Grundschulen, der am Dienstag in der Schule am Kleegarten stattfand. „Es ist mir eigentlich egal, wie ich abschneide“, sagte Jette: „Der Spaß steht im Vordergrund.“ Ihre Altersgenossin Frieda wollte dagegen schon etwas erreichen. „Aber das hängt von der Tagesform ab“, sagte die junge Hämelerwalderin.

Die große Unbekannte beim Wettbewerb der neun Grundschulen war der Text. Den bekamen die Teilnehmer nämlich erst fünf Minuten vor ihrem Auftritt zu sehen. Bei den Drittklässlern waren es die „Teppichpiloten“ von Knister und die Viertklässler bekamen „Der geheime Zoo“ von Bryan Chick. Drei Minuten mussten die Schüler daraus vorlesen, wobei die Jury aus Grundschullehrerinnen auf Dinge wie Lautstärke, Lesetempo, das Beachten von Satzzeichen und den fehlerfreien Vortrag achtete.

Schlechte Leitungen habe es dabei nicht gegeben, sagte Jurymitglied Sabine Rose-Oberbeck. „Schließlich haben die Kinder alle schon den Wettbewerb in der eigenen Schule gewonnen“, sagte die Lehrerin der Grundschule an der Masch. Die Preise waren am Ende alle gleich. Jeder Teilnehmer konnte sich von einem Büchertisch des Fördervereins der Schule im Kleegarten ein Buch aussuchen. Darunter auch Anna Fried von der Albert-Schweitzer-Schule in der Kernstadt, die bei den Drittklässlern gewonnen hat, und Sophia Roth von der Grundschule Arpke, die bei den Viertklässlern siegte.

Von Michael Schütz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Welche Straßen im Dorf sind sanierungswürdig? Und wo könnten Ausbauprogramme der Stadt greifen? Diese Fragen stellt sich der Arpker Ortsrat. Er fordert ein entsprechendes Straßenkataster.

01.06.2018

Das Lehrter Kammerorchester bittet für Freitag, 1. Juni, zum Frühjahrskonzert. Schauplatz ist die Matthäuskirche am Markt. Zu hören sind unter anderem Werke von Haydn und Brahms.

01.06.2018

Die Seniorenresidenz Lindenhof in Hämelerwald will ihren Bewohnern im Alltag so viel Normalität wie möglich bieten. „Kumpel“ sollen die Senioren unter anderem beim Einkaufen unterstützen.

01.06.2018