Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Sperrung der A 2 nach Lkw-Unfall wieder aufgehoben
Umland Lehrte Nachrichten Sperrung der A 2 nach Lkw-Unfall wieder aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 02.10.2017
An dem Unfall waren vier Lastwagen beteiligt. Quelle: Elsner
Anzeige
Lehrte

Der Unfall ereignete sich am Vormittag gegen 10.10 Uhr nahe der Abfahrt Hämelerwald. Dort hatte der 59 Jahre alter Fahrer eines Sattelschleppers ein Stauende zu spät bemerkt. Er versuchte noch, auf den mittleren Fahrstreifen auszuweichen – jedoch vergeblich. Das Gespann prallte mit dem Führerhaus gegen einen stehenden Sattelzug. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die beiden Fahrzeuge sowie zwei weitere Sattelzüge zusammengeschoben.

Während der 59-Jährige nur leicht verletzt wurde, musste der 34 Jahre alte Beifahrer von der Feuerwehr aus dem Führerhaus befreit werden. Er kam mit dem Rettungshubschrauber schwer verletzt in eine Klinik. Die Insassen der anderen am Unfall beteiligten Lastwagen blieben unverletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 150.000 Euro.

Auf der A 2 bei Hämelerwald hat sich ein Unfall mit drei Lastwagen ereignet.

Hinter der Unfallstelle bildete sich bereits kurz nach dem Zusammenstoß ein Stau von fast zehn Kilometern Länge. Seit dem frühen Nachmittag wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Am Abend wurde die Strecke wieder freigegeben. 

frs/pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei seinem Apfelfest ist der Adophshof am Sonntag gleich doppelt gebeutelt gewesen: Die Ernte war mager und die Wiese, die sonst als Besucherparkplatz dient, zu matschig zum Parken. Die Besucher kamen dennoch in Scharen - denn rund um den Apfel und die Natur gab es wie immer viel zu erleben.

04.10.2017

Große Maschine, Ledermontur, harter Kerl - so stellen sich viele einen typischen Motorradfahrer vor. Dass Biker mitunter einen weichen Kern haben, zeigt die große Beteiligung am Motorradgottesdienst (MoGo), den die Martinskirchengemeinde in Ahlten seit 2010 stets zum Ende der Motorradsaison feiert.

Sybille Heine 04.10.2017

Er fuhr zu schnell und in Schlangenlinien: Die Polizei hat am Sonnabend in Sievershausen einen 25.jährigen Autofahrer aus Hohenhameln (Landkreis Peine) aus dem Verkehr gezogen. Der Mann hatte knapp 1 Promille Alkohol im Blut. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Achim Gückel 04.10.2017
Anzeige