Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Winterliches Konzert in warmer Kirche
Umland Lehrte Nachrichten Winterliches Konzert in warmer Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:13 01.03.2018
Martin Ludwig an der Oboe verleiht dem Bach-Ensemble warme Töne bei seinem winterlichen Konzert. Quelle: Susanne Hanke
Anzeige
Lehrte

 Auch wenn es draußen frostig war: Bei dem winterlichen Barockkonzert des Bach-Ensembles aus Braunschweig war es in der Matthäuskirche alles andere als kalt. Zum einen war die Kirche gut beheizt, und zum anderen bot die Auswahl der Kompositionen einen vielfältigen Hörgenuss, der winterliche Kälte vertrieb.

Besonders das Konzert für Oboe von Georg Friedrich Händel warb mit den warmen Klängen dieses Instrumentes, gespielt von Martin Ludwig, für Behaglichkeit. Händel habe diese Kompositionen in einer Zeit geschrieben, als in London die Themse zugefroren war, erläuterte Konzertmeister Harm Pralle. Es sei so kalt in dieser Zeit gewesen, dass Händel mit seinen beheizten Opernhäusern das Publikum locken wollte, erzählte er.

Den Winter holte das Bach-Ensemble mit Antonio Vivaldis Jahreszeiten in die Matthäuskirche. Aus dieser Komposition wurde das Konzert für Violine „Der Winter“ von Pralle wunderbar gespielt. Der erste Satz beschreibe, wie man da steht und friert, so Pralle. Die Geige sei für die kalten Winde zuständig, dann aber wärmen die Kaminfeuer, befeuerte er die Fantasie des Publikums.

Während sich die Komponisten Georg Philipp Telemann, Händel und Vivaldi auf einer Zeitebene bewegten, dem Barock, nahm das Bach-Ensemble zum Abschluss ihres Konzertes einen Tanz von Antonin Dvorak mit dazu. Diese Streicherserenade sei 1875 geschrieben worden, erläuterte er, und nehme so Bezug auf das Entstehungsjahr der Matthäuskirche, die im Jahr 1876 erbaut worden sei. Pralle freute sich deshalb besonders, hier mit seinem Bach-Ensemble spielen zu dürfen. Und nach dem Beifall des Publikums zu urteilen, wird es ein „Wiederhören“ geben.

Von Susanne Hanke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen warmen Geldregen schüttet der Regionssportbund Hannover auch über Lehrter Vereinen aus: Mit insgesamt 32 846 Euro bezuschusst er Bauvorhaben und Sanierungen. 

01.03.2018

Erfolgreiche Nachwuchsarbeit der Feuerwehr in Immensen: Fünf Mädchen und Jungen sind jetzt von der Kinderabteilung in die Jugendfeuerwehr gewechselt.

01.03.2018

Aufatmen beim Modelleisenbahnverein: Die Reparatur des Daches am vereinseigenen Museumsstellwerk Lpf ist ein Versicherungsfall. Der Orkan „Friedrike“ hatte im Januar Teile der Verkleidung abgerissen.

01.03.2018
Anzeige