Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Knapp 300 Radler pausieren am Arpker Teich
Umland Lehrte Nachrichten Knapp 300 Radler pausieren am Arpker Teich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 29.07.2017
Gegegn Mittag trudeln die ersten Radler am Teich in Arpke ein. Quelle: Katja Eggers
Arpke

Das Treffen ist der jährliche Höhepunkt der Breitensportszene im Bund Deutscher Radfahrer und findet an wechselnden Orten statt. An sieben Tagen stehen 21 verschiedene Touren zwischen 45 und 115 Kilometern Länge auf dem Programm. In diesem Jahr war stets das Bundesleistungszentrum in Hannover Startpunkt. Am Mittwoch führte die Route von dort ins etwa 50 Kilometer entfernte  Eicklingen und wieder zurück. Wegen des Regens wurde der Start allerdings um eine Stunde nach hinten verschoben.

Die ersten Fahrer trudelten gegen Mittag auf ihren Rennrädern in Arpke ein. Einige Eilige fuhren am Verpflegungspunkt einfach vorbei, andere legten dort lediglich einen kurzen Stopp ein, um etwas zu trinken. Die meisten Radler nutzten die Station jedoch für eine etwas längere Pause, ließen sich geschmierte Brote und Obst schmecken, setzten sich auf die Bänke am lauschigen Teich oder pumpten ihre Räder auf. Wer wollte, konnte die Toiletten im benachbarten Jugendzentrum Hinterhof benutzen.

Ludwig Ebersbach und seine Frau Anita Maaß aus Oerlinghausen in Nordrhein-Westfalen gehörten zu den Ersten am Arpker Teich. Sie waren allerdings auch schon eine Stunde vor dem offiziellen Start aufgebrochen. Um Schnelligkeit gehe es ihnen aber nicht, vielmehr sei der Weg das Ziel. "Ich bin seit sieben Jahren beim Bundes-Radsport-Treffen dabei und es macht immer wieder großen Spaß", sagte Ebersbach

Franz Hieber aus Neustadt an der Weinstraße freute sich, dass die Tour durch Orte führte, die er anderweitig vermutlich niemals besuchen würde. "So lernt man seine Heimat kennen", sagte er lachend. Auch in Arpke sei er zuvor noch nie gewesen. "Das ist richtig schön hier", sagte er und lobte zudem die "super Verpflegung", die "netten Helfer am Stand".

Bärbel Kayser vom TuS Eicklingen schmierte dort mit Helfern ihres Vereins und des TuS Langlingen eifrig Brote und schenkte Getränke aus. Ehemann André, der das Treffen als Fachwart des Landesverbands koordiniert hat, hatte ebenfalls alle Hände voll zu tun. Unter anderem musste er jeden Tag die Strecken ausschildern und abends die Schilder wieder einsammeln.

Fotostrecke Lehrte: Knapp 300 Radler pausieren am Arpker Teich

Von Katja Eggers

Unbekannte Täter haben auf einem Grundstück an der Backhausstraße in Ahlten ausgesprochen sperrige und schwere Beute mitgehen lassen. Sie stahlen ein Baugerüst vom Hinterhof eines Gebäudekomplexes. Das Gerüst war zum Zeitpunkt des Diebstahls bereits abgebaut.

Achim Gückel 29.07.2017

Ein Dieb ist in der Nacht zum Dienstag in ein Friseurgeschäft im Neuen Zentrum eingedrungen. Nach Angaben der Polizei stahl er Geld und diverse Gegenstände. Den Schaden schätzen die Ermittler auf etwa 1000 Euro.

Achim Gückel 29.07.2017

17 Millionen Euro: Diese Summe hat jetzt das Regionsklinikum als Zuschuss beim Land für den Ausbau des Schwerpunkts Altersmedizin in Lehrtes Krankenhaus beantragt. Bürgermeister Klaus Sidortschuk sieht darin einen "deutlichen Schritt für die Zukunftsfähigkeit des Klinikstandorts Lehrte".

Achim Gückel 28.07.2017