Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Duo spielt Blues und Boogie im Fachwerkhaus
Umland Lehrte Nachrichten Duo spielt Blues und Boogie im Fachwerkhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 20.04.2018
Der schwäbische Gitarrist Ignatz Netzer kommt ins Fachwerkhaus. Quelle: privat
Lehrte

Der Blues ist in Lehrte schon seit langem zu Hause. In der Regel trifft man ihn beim Bluesfestival oder im Anderen Kino an. Am Freitag, 20. April, hingegen wird das Fachwerkhaus im Stadtpark der Anlaufpunkt für die Bluesfans innerhalb und jenseits der Stadtgrenzen sein. Die Jazzfreunde Burgdorf haben die beiden Musiker Ignatz Netzer und Christian Rannenberg nach Lehrte eingeladen. Ab 20 Uhr erforschen die beiden Musiker als Duo die Tiefen des Blues.

Der schwäbische Gitarrist Netzer, der besonders von dem britischen Gitarristen-Übervater Alexis Korner beeinflusst wurde, ist bekannt für seine vielen Kooperationen mit anderen Musikern, etwa mit der Jazzorganistin Barbara Dennerlein. Der Pianist Christian Rannenberg aus Berlin bringt neben dem Blues auch das Genre Boogie Woogie in das Konzert ein. Der gebürtige Osnabrücker hat eine reiche Erfahrung im Duospiel und bildet so eine gute Bass- und Rhythmusbegleitung für das Gitarrenspiel Netzers. Dabei bleibt natürlich auch viel Platz für Soli auf den Tasten.

Im Vorverkauf sind Karten zum Preis von 15 Euro am Stand der Jazzfreunde im Edeka-Center im Zuckerzentrum oder im Musikhaus Burgdorf, Wallstraße 10, erhältlich. An der Abendkasse kostet der Einritt 18 Euro.

Das nächste Konzert der Jazzfreunde in Lehrte steigt am Sonntag, 12. August.  Am Fachwerkhaus steht dann ab 11 Uhr ein Freiluftfrühschoppen mit der Savannah Jazz Band auf dem Programm. Bei freiem Eintritt gibt es Dixieland zum Grillgut. Am Freitag, 14. September, ist dann erneut Blues und Boogie im Fachwerkhaus zu hören. Ab 20 Uhr sind dort der Pianist Dennis Koeckstadt – übrigens ein Rannenberg-Schüler –  , dessen Bruder Jan Koeckstadt am Schlagzeug und der Harpspieler Dieter Kropp zu Gast. Karten gibt es zum Preis von 15 Euro an den beiden Vorverkaufsstellen.

Von Michael Schütz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 17-Jähriger hat sich bei einem Unfall mit seinem Leichtkraftrad in der Bahnunterführung der Burgdorfer Straße verletzt. Auslöser soll ein Autofahrer gewesen sein, der anschließend flüchtete.

17.04.2018

In der Diskussion über die verteuerte Sanierung der Backhausstraße in Ahlten hat sich jetzt eine Interessengemeinschaft von Anwohnern gegründet. Sie übt heftige Kritik an der Stadt und bittet um mehr Transparenz im Verfahren. Aus dem Rathaus kommt indes der Verweis auf den Infoabend am Mittwoch.

19.04.2018

Kaum sind die Hilfsgüter des letzten Transportes nach Belarus endlich verteilt, beginnt die Arpkerin Almuth Müller auf dem DIA-Gelände bereits die nächste Sammlung für Bedürftige in Osteuropa. 

19.04.2018