Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Offener Dorftreff mit Pflanzenbörse
Umland Lehrte Nachrichten Offener Dorftreff mit Pflanzenbörse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 24.09.2017
Von Patricia Oswald-Kipper
Beim ersten Dorftreff im Antikriegshaus wurden Ideen gesammelt. Quelle: Michael Schütz
Anzeige
Sievershausen

Herbstzeit ist Staudenzeit. Der Monat September eignet sich gut, um neue Stauden zu pflanzen. Von 15.30 Uhr können daher Hobbygärtner auf dem Außengelände des Antikriegshauses in Sievershausen ihre Stauden anbieten und neue für ihren eigenen Garten ergattern.

Wer an dem Tag Pflanzen anbieten möchte, sollte diese vorher beschriften und darauf achten, dass die Wurzelballen nicht austrocknen können. Die Pflanzen sollten zudem in einer Box oder in einem geeigneten Karton transportiert werden.

Beim Dorftreff, der gleichzeitig im und vor dem Antikriegshaus stattfindet, sind die Besucher wieder zu Spielen in gemütlicher Runde eingeladen. Auf dem Außengelände wird bei schönem Wetter wieder Wikinger-Schach und Boule angeboten. Weiterhin sind mitgebrachte Spiele und weitere Ideenwillkommen.

Nach mehreren Dorftreffs haben die Veranstalter viele Ideen und Anregungen für neue Vorhaben gesammelt. Zunächst soll ein Näh-Projekt gestartet werden. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits. Nun wird noch nach gebrauchten Nähmaschinen gesucht. Wer eine noch funktionstüchtige uund transportable Nähmaschine abgeben möchte, kann sich im Büro des Antikriegshauses bei Angelika Schmidt unter Email info@antikriegshaus.de sowie unter Telefon (0 51 75) 57 38 oder (01 57) 51 95 91 58 melden.

Die Teilnahme am Dorftreff ist kostenfrei.

Fotostrecke Lehrte: Offener Dorftreff mit Pflanzenbörse

Die Zusage der verkehrspolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion am Mittwoch in Lehrte, sich weiter etwa für mehr Lärmschutz an Bahnstrecken einzusetzen, macht dem Infrastrukturforum StARK einerseits Mut. Doch die Frage sei, wieweit dies über die Bundestagswahl hinaus Bestand habe.

23.09.2017

Die Stadt will in den nächsten fünf Jahren 113 Mio Euro investieren - für die ersten 20 Millionen ist am Mittwoch der erste Spatenstich gesetzt worden: Stadt, Feuerwehr, Bauunternehmer und Architekten haben den Baubeginn der neuen Feuerwache und der Werkstätten des Baubetriebshofs eingeleitet.

23.09.2017

Die Grundschule Ahlten besteht seit nunmehr 50 Jahren. Unterrichtet wurden Kinder im Dorf aber bereits vor dem Dreißigjährigen Krieg. Bis 1647 oder 1648 gingen die Schulstunden in der Kapelle über die Bühne. Ihren 50. Geburtstag feiert die Grundschule am Freitag, 22. September, mit einem großen Fest.

23.09.2017
Anzeige