Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Ausstellung endet mit Künstlergespräch

Lehrte Ausstellung endet mit Künstlergespräch

Die Ausstellung von Rolf Bier in der Städtischen Galerie Lehrte endet am Sonntag, 21. Januar. Für die Finissage ist ein Künstlergespräch geplant.

Voriger Artikel
Sexuelle Belästigung in der Neujahrsnacht
Nächster Artikel
Einbrecher benutzt eine Leiter

Von Rolf Bier sind noch bis 21. Januar Bilder aus der Serie "Portraits of Unseen People" zu sehen.

Quelle: VG Bild Kunst

Lehrte.  Die Ausstellung von Rolf Bier in der Städtischen Galerie Lehrte endet am Sonntag, 21. Januar. Für die Finissage ist ein Künstlergespräch geplant.

Von Rolf Bier ist in der Alten Schlosserei derzeit eine Auswahl von Gemälden aus der 300-teiligen Werkreihe „Portraits of Unseen People“ zu sehen. Die Arbeiten sind zwischen 2004 und 2012 entstanden und weisen alle das gleiche Format auf. Sie zeigen jeweils einen einzelnen Kopf oder ein Gesicht und verstehen sich als Reaktionen auf die flüchtigen Begegnungen mit Menschen. Darüber hinaus zeigt Bier Monotypien aus der Reihe „Portraits of Unseen People“ und Fotografien aus der Reihe „Welt mit Umgebung“ sowie eine skulpturale Arbeit.

Näheres zu seiner Arbeitsweise und seinem künstlerischen Ansatz erläutert Bier bei der Finissage ab 16 Uhr in einem Künstlergespräch. Des Weiteren wird er  an diesem Tag auch eine kleine Publikation vorstellen.

Rolf Bier ist freier Künstler und hat eine Professur an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Seine Ausstellung ist noch bis zur Finissage am 21. Januar zu sehen. Die Städtische Galerie, Alte Schlosserei 1, öffnet ihre Türen dienstags bis freitags und sonntags von 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten