Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 133.225 Cola-Codes bringen 10.000 Euro
Umland Lehrte Nachrichten 133.225 Cola-Codes bringen 10.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 14.06.2018
Erfolg bei Coca-Cola-Aktion: Die Freunde Historischer Fahrzeuge in Immensen freuen sich über 10.000 Euro. Quelle: Achim Gückel
Anzeige
Immensen

Mit ihrer Aktion haben die Freunde Historischer Fahrzeuge im vergangenen Winter einen regelrechten Hype in ihrem Ort ausgelöst. Sogar Immensens Ortsbürgermeister Falk Kothe rief damals dazu auf, den Verein zu unterstützen und Aktionscodes aus Dosen und goldenen Flaschendeckeln verschiedener Getränke auf dem Hause Coca-Cola zu sammeln. Und der Aufwand hat sich gelohnt. Bei der bundesweiten Aktion „Jetzt schreibt ihr Vereinsgeschichte“ belegten die Immenser am Schluss sensationell den vierten Platz. Mehr als 16.000 Amateurvereine waren dabei an den Start gegangen, nur drei waren besser als jener der Dampfmaschinenfreunde.

Letztlich trugen die Freunde historischer Fahrzeuge sage und schreibe 133.225 Deckelcodes zusammen und speisten sie während der mehrmonatigen Aktion in ein Online-Portal ein. Das reichte zwar nicht für das Treppchen, auf dem sich der ETuS Bissingheim (Duisburg) sowie der SSG Langen und der FVGG Kastel (beide Hessen) tummeln, der Abstand zum Drittplatzierten war aber mit rund 1300 Codes denkbar knapp.

Trotzdem sind die Immenser nun richtig stolz auf ihre Leistung, sie sich auch in barer Münze auszahlt. 10.000 Euro spendiert das Unternehmen Coca Cola für eine Bauaktion des Vereins. „Wir würden gern einen Stromanschluss auf unser Festgelände am Mühlenberg legen. Das würde beim Dreschefest enorm helfen“, sagte Vorsitzender Ulrich Schulz bei einem offiziellen Termin zur Scheckübergabe an der Vereinsscheune am Fleith. Noch gebe es zwar offene Fragen mit Grundstückseigentümern und der Stadt zu klären. „Aber wir hoffen, dass das Geld für dieses Vorhaben reicht“, betonte Schulz. Ansonsten werde es für eine Renovierung des Vereinsheims genutzt.

Bei der Sammelaktion hatten rund 30 Vereinsmitglieder aktiv mitgemacht. Unermüdlich trugen sie die Deckel zusammen und gaben die Codes in ein Onlineportal ein. Die Idee, an dem Wettbewerb teilzunehmen, war von Henning Brandes gekommen. Er allein trug Tausende von Codes ein.

Die Übergabe des symbolischen Siegerschecks in Immensen erledigte Elisabeth Beckröge, Gebietsverkaufsleiterin des Erfrischungsgetränkeunternehmens. Sie sah sich dabei nicht nur einer Vielzahl von Vereinsmitgliedern gegenüber, sondern auch dem großen, schwarzen Maskottchen der Immenser Freunde für historische Fahrzeuge, der 1904 in England gefertigten Dampfmaschine namens Dampfimme. Am Fuße des überdimensionalen historischen Geräts hatten die Vereinsmitglieder etliche prall gefüllte Säcke mit Aktionscode-Deckeln platziert.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Feuerwehreinsatz an der Industriestraße: Auf einem Firmengelände stehen am Sonntagnachmittag rund 50 Bahnschwellen in Flammen.

13.06.2018

Die Flucht vor der Polizei hat für einen 37-jährigen Uetzer in Steinwedel ein jähes Ende genommen. Der Mann fuhr unter dem Einfluss von Drogen gegen den mannshohen Findling am Brinkplatz.

13.06.2018

Ein stark alkoholisierter Mann ist am Sonnabend mit einer Platzwunde am Kopf am Herzogweg entlang getorkelt. Gegenüber der Polizei erklärte der 28-jährige, er sei Opfer einer Gewalttat geworden.

13.06.2018
Anzeige