Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lehrter Schützenplatz ist wieder ein Messegelände
Umland Lehrte Nachrichten Lehrter Schützenplatz ist wieder ein Messegelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:09 10.03.2018
Heiße Phase beim Messeaufbau: In den vier Ausstellungszelten auf dem Schützenplatz wird fieberhaft gearbeitet. Quelle: Achim Gückel
Lehrte

 In den vier großen Messezelten auf dem Schützenplatz geht es in diesen Tagen zu wie in einem Ameisenhaufen. Die Mitarbeiter von 150 Firmen, Institutionen, Vereinen und Verbänden werkeln, was das Zeug hält an ihren Ausstellungsständen. Spätestens am Freitag um 10 Uhr muss alles fertig sein. Dann öffnet die sechste Lehrter Familien-Frühjahrsmesse ihre Türen für die Besucher.

Am Sonntag, 11. März, um 18 Uhr endet die Schau, die weit und breit die größte ihrer Art ist. Bis dahin, so hoffen die Veranstalter von der Firma Köhne Ausstellungen, soll wieder eine fünfstellige Anzahl von Menschen die Messe besucht haben. Das ist nicht vermessen. Bei früheren Auflagen übertraf die Lehrte-Messe bereits die Marke von 15.000 Besuchern.

Auch Insititutionen wie die Stadtwerke, die Volksbank oder die Energiegenossenschaft Lehrte/Sehnde sind bei der Messe dabei. Quelle: Achim Gückel

Das Konzept der regionalen Wirtschaftsschau ist unverändert. Getragen wird die Schau von Handwerksbetrieben aus der Nachbarschaft und der Region, die insbesondere Neuheiten und Problemlösungen rund um Haus und Heim sowie die Gebäudetechnik präsentieren – vom Sanitärunternehmen über den Tischler bis hin zum Kaminbauer und zu Betrieben, die den Garten schick machen. Darüber hinaus bauen Krankenkassen, Fitnessstudios, Finanzdienstleister, Autohändler, Sanitätshäuser und Pflegeheime ihre Infostände auf. Auch die Bundeswehr, die Polizei, die Stadtverwaltung, die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk werden mit eigenen Präsentationen vertreten sein.

Ihre besondere lokale Note bekommt die Lehrter Wirtschaftsschau allerdings durch die vielen Beteiligten aus Vereinen und Verbänden. Vertreten sind unter anderem die Burgdorfer Jägerschaft und der Arpker Pferdegnadenhof „Arche“. Darüber hinaus bieten die Veranstalter eine von den Ausstellern mit Preisen versehene Tombola und ein Showprogramm mit Lehrter Gruppen im Aktionszelt an der Nordseite des Schützenplatzes.

Ab Freitag werden vermutlich wieder tausende von Menschen zur Frühjahrsmesse in Lehrte strömen. Quelle: Achim Gückel

Bereits am Donnerstag wird es spät nachmittags eine Vorab-Präsentation des Messegeländes geben. Daran nehmen allerdings nur geladene Gäste teil, darunter Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk und Vertreter des Rats der Stadt.

Die Familien-Frühjahrsmesse auf dem Schützenplatz öffnet am Freitag, 9., und Sonnabend, 10. März, von 10 bis 18 Uhr ihre Pforten. Am Sonntag, 11. März, ist sie von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 4 Euro. Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 15. Lebensjahr haben freien Eintritt. 

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Klang-Razzia“ im Kurt-Hirschfeld-Forum: Die Zuschauer erleben eine quirlige Mischung aus Comedy, Kabarett und Konzert. Und mancher im Publikum wird plötzlich sogar zu einem Steuersünder.

10.03.2018

Gewerkschafter und Betriebsräte aus Lehrte und Sehnde rufen zur Beteiligung an den Betriebsratswahlen auf, die noch bis Ende Mai gehen. Doch oft sei die Angst vor Kündigungen groß.

10.03.2018

Die Polizei sucht jetzt mit Hilfe einer Phantomzeichnung nach einem Mann, der im Bahnhof sexuelle Handlungen vor zwei Zwölfjährigen vorgenommen hat. Die Tat hatte sich bereits im September abgespielt.

09.03.2018