Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kathy Kelly legt grandiosen Auftritt hin
Umland Lehrte Nachrichten Kathy Kelly legt grandiosen Auftritt hin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 24.10.2016
Kathy Kelly singt in der Lehrter Matthäuskirche. Quelle: Katja Eggers
Lehrte

Als Kathy Kelly – ehemaliges Mitglied der weltberühmten Kelly Family – vor den Altar tritt, tauchen Scheinwerfer die Kirche in blaues Licht. „Guten Abend, Lehrte“, begrüßt Kelly ihr Publikum. „Ich freue mich, hier zu sein.“ Die Zuschauer jubeln. Den Anfang des fast dreistündigen Konzerts haben Frauenchor Piccolo und gemischter Chor Voices of Harmoy der Sehnder Chorgemeinschaft noch allein bestritten. Kelly ist erstmals am Ende des ersten Teils zu hören. Sie lässt sich von ihrem Pianisten begleiten, wechselt mühelos die Instrumente und die Sprachen, singt englisch, deutsch und französisch und spielt dazu Gitarre oder Akkordeon. Zu einem Traditional aus Irland zückt sie die Geige. Die Zuhörer feiern.

Zum Konzert sind vor allem Frauen gekommen. Gleich vorne rechts sitzen Romina Litza aus Lehrte und ihre Freundin Nadine Berndt aus Burgdorf. Als Kelly mit warmer, voller Stimme das bekannte „Hallelujah“ von Leonard Cohen singt, schmelzen sie förmlich dahin. „Da hatte ich richtig Gänsehaut“, sagt Litza.

Auch Berndt ist hin und weg. „Wahnsinnsstimme, tolle Frau – an Kathy Kelly mag ich einfach alles“, schwärmt sie. Die 32-Jährige war schon fünfmal auf einem Konzert der Kelly Family, von Kathy Kelly ist es das dritte. Als die Sängerin an ihr vorbei in die Pause huscht, reckt Berndt ihr die Hand entgegen und erwischt mit etwas Glück eine heiß ersehnte kurze Berührung.

Nach der Pause legt Kelly noch zu. „Seid ihr bereit, Lehrte?“, ruft sie ins Publikum. Und Lehrte ist bereit. Die Zuhörer jubeln, johlen und singen. Die ersten Reihen tanzen und stampfen ausgelassen mit den Füßen im Takt. Die Kirche scheint vor lauter Lebensfreude zu beben. Als sich die Sehnder Chöre hinter Kelly aufstellen und mit ihr gemeinsam „Glory Hallelujah“ singen, steht sogar so manche ältere Dame zum Klatschen auf.

Am Ende singt die ganze Kirche. Zugaben, Beifallsstürme. Fans wie Nadine Berndt werden diesen Abend sicherlich niemals vergessen.

Von Katja Eggers

Die Oma war der Kracher bei der Premiere von „Alles paletti“ der Ahltener Laienspielgruppe Die Unverzagten. Schon der erste Auftritt von Christel Garms als „Oma“ – im bodenlangen Nachthemd mit Rüschen und einer Zigarette im Mundwinkel – verleitete das Publikum zu johlendem Gelächter und spontanem Applaus.

23.10.2016

Die Martinskirche in Sievershausen hat nach 40 Jahren endlich wieder eine große Kirchenorgel. Das Instrument wurde am Sonntag feierlich in Betrieb genommenen und erklang erstmals beim Gottesdienst. Bei einer Prozession feierte die Gemeinde obendrein die renovierte Fassade des Gotteshauses.

23.10.2016

Ein 50-jähriger Lehrter muss sich gleich wegen dreier Delikte verantworten: Nach einer Unfallflucht hatte die Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchung eine 9-Millimeter-Pistole der Marke Smith&Wesson mit 235 Schuss Munition beschlagnahmt. Außerdem fanden die Beamten rund 150 Gramm Marihuana.

23.10.2016