Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kabarett-Comedy: Fahnder rückt Musikern auf die Pelle
Umland Lehrte Nachrichten Kabarett-Comedy: Fahnder rückt Musikern auf die Pelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 21.02.2018
Fernsehschauspieler Hans.Werner Meyer (Zweiter von rechts) bittet mit seiner A-Cappella-Gruppe zur Klang-Razzia. Quelle: Dunja Antic
Lehrte

 In der Fernsehserie „Letzte Spur Berlin“ ermittelt Hans-Werner Meyer als Hauptkommissar Oliver Radek. In Lehrte wird er singen, und zwar am Dienstag, 6. März, ab 19.30 Uhr im Kabarett-Comedy-Konzert im Kurt-Hirschfeld-Forum.

Unter dem Motto „Klang Razzia“ ist Hans-Werner Meyer im Duett mit seinem Bruder Chin und seiner A-Capella-Gruppe zu erleben. Auf der Bühne geht es dabei turbulent zu: Siegmund von Treiber, Steuerfahnder und verbales Sperrfeuer des Finanzamts, trifft auf ein Streichquartett namens „Meier und die Geier“. Die Herren sind steuerlich durch ausgeprägte Säumigkeit aufgefallen. Ihre Instrumente werden daher von Treiber und seiner Hilfskraft kurzerhand beschlagnahmt. Wohl oder übel müssen die „Geier“ nun auf A-Cappella-Gesang umsteigen. Zeitgleich versuchen sie ihre finanzielle Situation zu klären.

Das wird jedoch erschwert durch das ständige Auftauchen des Steuerfahnders, Außerdem gibt es einen Verräter unter den Geiern. Doch am Ende werden die niederen Motive des Fahnders enthüllt und er bekommt seine gerechte Strafe: Mitsingen!

Die „Klang Razzia“ ist eine Produktion der Hamburger Kammerspiele. Ticktes kosten 15 bis 23 Euro. Ermäßigungen gibt es gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises. Die Abendaksse öffnet um 18.30 Uhr. Im Vorverkauf sind die Karten im städtischen Fachdienst Schule, Sport und Kultur unter Telefon (05132) 8300716, in der Buchhandlung Böhnert an der Zuckerpassage in Lehrte, in der Bücherstube Veenhuis an der Iltener Straße  sowie über die Homepage der Stadt unter lehrte.de erhältlich.  

Von Katja Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geschafft! Der SV Yurdumspor hat jetzt 18500 Euro Spenden für Amer Ali zusammen. Von dem Geld bekommt der 18-jährige Flüchtling aus dem Irak eine Prothese für seinen Unterarm.

21.02.2018

Fünf todbringende Messerstiche gegen den eigenen Vater, ausgeführt in einem akuten Wahnzustand: Der Prozess um die Familientragödie an der Lehrter Falkenstraße hat begonnen.

21.02.2018

Ein knapp einstündiger Stromausfall am Mittwochmorgen hat das Leben in Lehrte kurzzeitig durcheinander gebracht. Grund war ein Defekt in einem Mittelspannungskabel an der Yorckstraße.

21.02.2018