Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mehr als 2000 feiern in Zytanien
Umland Lehrte Nachrichten Mehr als 2000 feiern in Zytanien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 28.08.2013
Selbst gerollte Wachmacher: Gandalf, der Bunte alias Karsten Dietzel verkauft Energiebällchen mit Cola oder Guarana. Quelle: Katja Eggers
Lehrte

Die Bässe wummern, Elektrosound dröhnt aus den Boxen. Frontmann Longfingah von der Berliner Band Illbilly Hitec rappt im Reggae-Rhythmus. „Zytanien, was geht?“ schreit er ins Mikro. Die Menge hebt die Arme, pfeift, tanzt, hüpft.

Das Publikum ist gut drauf, die Sonne scheint. Auf der Wiese lümmeln sich die Besucher auf Decken, nippen an Bierflaschen und drehen sich Zigaretten. Pärchen knutschen. Die Drogenberatung Lehrte (Drobel) verteilt Kondome. Weiter hinten tanzen Mädchen barfuß um ein Lagerfeuer. Zeit für Zytanien.

Das dreitägige Open-Air-Festival hat am Wochenende wieder die Besucher auf das ehemalige Fabrikgelände bei Immensen gelockt. Die Musikfans kamen aus ganz Deutschland, England und der Schweiz. Viele reisten mit Wohnmobilen und Campingbussen an oder übernachteten im Zelt auf dem Acker.

Die Festivalmacher hatten für einen gewohnt bunten Musikmix gesorgt. 18 Bands spielten Reggae, Rock, Hip-Hop, Elektro und entspannte Balladen. „Im Vorfeld hatten sich an die 500 Bands beworben“, sagte Denise Müller vom Organisationsteam.

Auf der Ständemeile verkauften die Händler bunte Batiktücher, selbst genähte Ledertaschen, Schmuck aus Holz und Anti-Atomkraft-Buttons. Wer wollte, konnte sich Rastazöpfe drehen oder lila Strähnen ins Haar flechten lassen und bei Gandalf, dem Bunten alias Karsten Dietzel selbst gemachte Cola- und Guarana-Energiebällchen aus Haferflocken, Sultaninen, Kokosflocken und Zuckerrübensirup erstehen. „Die machen wach, schmecken lecker und sind selbst gerollt“, sagte Dietzel.

Der dreijährigen Lena und ihrer Mama Ulrike Buschschlüter aus Spenge bei Herford hatten es derweil die Instrumente zum Ausprobieren angetan. „Wir sind mit der ganzen Familie und Freunden da und genießen hier eine entspannte Atmosphäre, ohne auf die Uhr zu schauen“, sagte Buschschlüter. Für Lena hatte sie extra Micky-Maus-Ohrschützer gekauft.

Von Katja Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Sonntag hat es die Feuerwehr mit fünf Bränden gleichzeitig zu tun gehabt. Sie alle entstanden innerhalb von etwa 20 Minuten an der Straße Köhlerheide. Experten halten Brandstiftung für wahrscheinlich.

25.08.2013

Die zentrale Heizungsanlage der IGS Hämelerwald soll modernisiert und künftig an das Nahwärmenetz der Firma Naturenergie Röhrse angeschlossen werden.

23.08.2013

Zurück auf null: Aus rechtlichen Gründen darf derzeit kein Grüngutplatz neben der Tennisanlage in Hämelerwald gebaut werden. Was den Tennisklub freut, ist für die Stadt ein Dilemma: Ein Alternativstandort ist nicht in Sicht.

26.08.2013