Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gemeindezentrum ist wieder eine Baustelle
Umland Lehrte Nachrichten Gemeindezentrum ist wieder eine Baustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 27.06.2018
Die Arbeiten am dritten Bauabschnitt im Matthäuszentrum gehen voran: Wilhelm Busch, Vorsitzender des Kirchenvorstands, sieht sich die Arbeiten im Kinderspielraum an. Quelle: Achim Gückel
Lehrte

Im Gemeindezentrum der Matthäuskirche an der Goethestraße geben derzeit wieder die Handwerker den Ton an. Ende Mai haben sie mit dem dritten Bauabschnitt bei der grundlegenden Sanierung des aus den frühen Siebzigerjahren stammenden Gebäudekomplexes begonnen. Ein Kinderspielraum, ein Flurbereich und der Gruppenraum der Konfirmanden werden vollständig erneuert, energetisch saniert und den aktuellen Anforderungen des Brandschutzes angepasst. Auch ein neuer Notausgang muss gebaut werden. Ebenso sind Erneuerungen an der Fassade nötig. Das kostet alles in allem rund 90.000 Euro.

Kirchenvorstandsvorsitzender Wilhelm Busch ist mit dem Fortgang der Arbeiten zufrieden. Mitte Juli sollen sie beendet sein. Danach beginnen allerdings schon die Planungen für Bauabschnitt Nummer vier: die Sanierung des Kellerraums, in dem Jugendliche zusammenkommen. Damit wolle man noch in diesem Jahr beginnen, sagt Busch. Zuvor sollen aber noch die Jugendlichen zu Wort kommen und in einem Gespräch Vorstellungen äußern, wie sie sich ihren Raum künftig wünschen.

Die Sanierung des Matthäuszentrums an der Goethestraße hatte schon im Jahr 2016 begonnen. In den ersten zwei Stufen wurden erst der große Versammlungssaal neu hergerichtet, dann Küche und Sanitärbereiche erneuert. Das kostete 156.000, beziehungsweise 171.000 Euro. Wie auch schon bei diesen Arbeiten kommt der Kirchenkreis Burgdorf auch beim dritten Bauabschnitt für den Großteil der Kosten auf. 50.000 Euro steuert er bei.

Rund 17.000 Euro kommen laut Busch aber auch über Spenden zusammen – darunter jeweils 1000 Euro von den Stadtwerken, der Volksbank und der Lehrter Wohnungsbaugesellschaft sowie mehrere große Summen von Privatleuten. Zur Eröffnung des runderneuerten Kinderspielraums und des Konfirmandenraums soll es möglicherweise ein „kleines Event“ geben – wie auch schon zur Einweihung des hell und modern gestalteten Gemeindesaals im Jahr 2017.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Streuobstwiese am Hohnhorstweg mit ihren 170 Bäumen ist etwas Besonderes. Jetzt haben Helfer vom Naturschutzbund (Nabu) dort wieder wichtige Pflegearbeiten erledigt.

27.06.2018

Die anhaltende Trockenheit macht den hiesigen Landwirten zu schaffen: Sie rechnen mit einer schlechten Getreideernte – trotz flächendeckender Beregnung.

29.06.2018

Der Wasserverband Peine erneuert sein Trinkwassernetz in Arpke. Rund 115 000 Euro lässt er sich die Sanierung von Leitungen in der Braunsberger Straße und der Straße Im See kosten.

04.07.2018