Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Nieschlaghaus feiert buntes Sommerfest
Umland Lehrte Nachrichten Nieschlaghaus feiert buntes Sommerfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 24.06.2018
Die Tanzgruppen des Lehrter Sportvereins (LSV) lassen bei ihrer Darbietung WM-Feeling aufkommen. Quelle: Katja Eggers
Lehrte

Beim Sommerfest des Rosemarie-Nieschlaghauses ist am Sonntag WM-Stimmung aufgekommen. Nach dem Sieg der deutschen Nationalelf über Schweden bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland war das kurz vor knapp geschossene Tor von Toni Kroos ein häufiges Gesprächsthema an den Bierzelttischen.

Die Mädchen der Tanzgruppe Lil Moves sind beim Sommerfest die Jüngsten auf der Bühne. Quelle: Katja Eggers

Der Lehrter Sportverein (LSV) griff das Thema Fußball-WM auf der Bühne auf. Als alle fünf Tanzgruppen am Schluss noch einmal gemeinsam auf der Bühne standen, hatten sie sich mit Girlanden, Schweißbändchen und Haarreifen in den Farben Schwarz, Rot und Gold ausstaffiert und reckten beim Tanzen jede Menge Fußbälle in die Höhe. Zuvor hatten die Gruppen ihr Können eindrucksvoll in Einzeldarbietungen unter Beweis gestellt und damit im Publikum wahre Begeisterungsstürme ausgelöst.

Das Publikum klatscht lautstark Beifall. Quelle: Katja Eggers

Wer seine Fußballleidenschaft aktiv ausleben wollte, schoss derweil auf die Torwand des Stadtjugendrings. Der Nachwuchs tobte sich daneben in Socken auf der Hüpfburg aus. Auf der Bühne ging es währenddessen mit Seemannsliedern zum Schunkeln, Schlagern zum Mitsingen und Clownerie ohne Worte weiter.

Organisator Udo Gallowski schickte unterdessen so manchen bangen Blick zum Himmel. Denn sommerlich war das Wetter beim Sommerfest nicht gerade. Zum Glück blieb es bis auf ein paar kurze Regenphasen jedoch trocken. Weil es ein wenig kühl war, ging lediglich der Gottesdienst zum Auftakt des Festes im Saal anstatt auf der Terrasse des Evangelischen Alters- und Pflegeheimes über die Bühne.

Fred und Monika Gregor schenken Aperol Secco mit Erdbeeren aus. Quelle: Katja Eggers

Auf dem Rasen vor dem Haus machten es sich Bewohner und Gäste im Anschluss auf Bänken an Biertischen gemütlich. So mancher ließ sich dort ein Gläschen Wein oder Aperol Secco und Leckeres aus der hauseigenen Küche schmecken. Laut Gallowski landeten an die 800 Würstchen auf dem Grill und etliche Kilos Pommes in der Fritteuse. Für das Kuchenbüfett wurden an die 40 Kuchen und Torten vorbereitet.

Auch Inge Thomas und ihr Schwager ließen es sich schmecken. „Wir sind jedes Jahr beim Sommerfest dabei“, erklärte die 84-Jährige Thomas und lobte „die schöne Atmosphäre“, „das tolle Programm“ und natürlich den „sehr, sehr leckeren Kuchen“.

Von Katja Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sponsoren und Privatleute sorgen für Sitzgelegenheiten, der örtliche Malermeister hegt und pflegt sie: Eine gelungene Angelegenheit, findet der Initiator, der Verein Lebendiges Ahlten.

27.06.2018

Ein 17-Jähriger hat sich bei einem Unfall in Aligse Verletzungen zugezogen. Offenbar beschleunigte er mit seinem Leichtkraftrad zu heftig. Als Folge daraus stürzte er.

24.06.2018

135 Schützen haben im Schützenheim an der Bleiche um die Titel der Kreiskönige gekämpft. Nach knapp vier Stunden standen die Sieger fest.

27.06.2018