Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wie aus Linien Figuren und Gesichter werden

Lehrte Wie aus Linien Figuren und Gesichter werden

In den Herbstferien ist die Städtische Galerie an zwei Tagen in Kinderhand. Lehrtes Kulturbeauftragte Julienne Franke bittet zu Kunstaktionen in der aktuellen Ausstellung "...am Tage als..." von Hans Martin.

Voriger Artikel
Szenetreff im Hof: Drobel-Pläne kommen voran
Nächster Artikel
Eine Bestsellerautorin spielt mit der Zeit

Julienne Franke will mit den Kindern der Herbstferienaktionen über die Bilder von Künstler Hans Martin sprechen.

Quelle: Archiv

Lehrte. In den Bildern des Künstlers ist zu sehen, wie aus einfachen Linien Figuren und Gesichter werden. Mal kommt dabei Farbe hinzu, mal bleiben die Werke schwarzweiß. Unter dem Motto "Strichmännchen" möchte Franke mit den jungen Teilnehmern am Mittwoch, 11. Oktober, eigene Bilder zeichnen und malen. Das Angebot richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. Beginn ist um 10 Uhr, das Ende ist für 11.30 Uhr geplant.

Die Aktion am Donnerstag, 12. Oktober, steht unter dem Motto "Spiel mit der Linie". Franke will sich mit den Kindern Martins Werke anschauen und darin verfolgen, wie sich Linien lang strecken, zu einem Knäuel verwirren und Kurven machen. Die Kinder sollen zudem selber malen. Das Angebot ist für Kinder ab acht Jahren gedacht und dauert von 10 bis 12 Uhr.

Die Teilnahme an den Herbstferienaktionen kosten jeweils 1,50 pro Kind. Anmeldungen nimmt Franke unter Telefon (05132) 8300715 oder per E-Mail an julienne.franke@lehrte.de entgegen. Gruppen haben die Möglichkeit, gesonderte Termine zu vereinbaren. Die Sondertermine sind auch außerhalb der Herbstferien möglich.

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten