Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Tanja Kinkel liest aus ihrem neuen Roman
Umland Lehrte Nachrichten Tanja Kinkel liest aus ihrem neuen Roman
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 28.02.2018
Tanja Kinkel liest in Lehrte aus ihrem neuen Roman "Grimms Morde". Quelle: ©FinePicHelmut Henkensiefken
Lehrte

 Bei der Lesung von Bestseller-Autorin Tanja Kinkel kommen am Mittwoch, 18. April, Freunde historischer Bücher, Märchenliebhaber und Krimi-Fans gleichermaßen auf ihre Kosten. Denn Kinkel wird aus ihrem neuen Roman lesen, und in dem werden Grimms Märchen zu Grimms Morden.

Die Schriftstellerin verwebt in ihrem Buch die privaten Verwicklungen von zwei der berühmtesten Geschwisterpaare der deutschen Literaturgeschichte in ein unglaubliches Verbrechen: Im Kassel von 1821 wird die ehemalige Mätresse des hessischen Kurfürsten nach Märchenart bestialisch ermordet. Die einzigen Indizien weisen ausgerechnet auf die Brüder Grimm hin. Da die Polizei in Adelskreisen aber nicht ermitteln kann, kommen den Grimms die Schwestern Annette und Jenny von Droste-Hülshoff zu Hilfe. Ein Zitat aus einer der Geschichten, welche die Schwestern zur Märchensammlung der Grimms beigetragen hatten, war bei der Leiche gefunden worden. Bei ihrer Suche müssen sich die vier aber auch ihrer Vergangenheit stellen und bekommen es mit allerlei  Vorurteilen und Hass zu tun.

Tanja Kinkel ist vor allem durch ihre historischen Romane und Krimis bekannt geworden. Die Bücher spannen den Bogen von der Gründung Roms bis zum Amerika des 21. Jahrhunderts und wurden in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt. Ihr Roman „Der Puppenspieler“ ist mittlerweile verfilmt worden. Weitere bekannte Werke sind „Götterdämmerung“, „Säulen der Ewigkeit“, „Mondlaub“ und  „Schlaf der Vernunft“.

Kinkel hat Germanistik sowie Theater- und Kommunikationswissenschaft studiert und 1997 über das Werk von Lion Feuchtwanger promoviert. Sie hat diverse Literaturpreise erhalten. Kinkel wurde 1969 in Bamberg geboren und lebt heute in München.

In Lehrte liest Kinkel am Mittwoch, 18. April, in der Städtischen Galerie, Alte Schlosserei 1, vor. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr. Einlass ist bereits um 18.30 Uhr. Karten kosten 8 Euro und ermäßigt 6 Euro. Die Tickets  gibt es in der Stadt- und Schulbibliothek Lehrte sowie in den Lehrter Buchhandlungen Böhnert und Veenhuis. An der Abendkasse sind die Karten zum gleichen Preis erhältlich –allerdings nur, wenn die Veranstaltung nicht ausverkauft sein sollte.

Von Katja Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er hat den eigenen Vater geschlagen, Polizisten attackiert und eine Pflegekraft angegriffen. Jetzt wird dem 27-jährigen Lehrter der Prozess gemacht. Eventuell muss er auf Dauer in die Psychiatrie.

28.02.2018

Die Immobilienfirma Rockspring kündigt dem Fitness-Studio Clever fit im Lehrter Zuckerzentrum. Nach einem großen Umbau der Räume soll dort erneut ein Fitness-Studio einziehen.

26.02.2018

Er ist bekannt aus Film- und Fernsehen, als schwergewichtiger Anwalt aus der ZDF-Krimireihe „Ein Fall für zwei“ – Schauspieler Rainer Hunold war im Forum mit dem Stück „Öffentliches Eigentum“ zu Gast.

26.02.2018