Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten CDU will Israel-Flagge vor Rathaus hissen lassen
Umland Lehrte Nachrichten CDU will Israel-Flagge vor Rathaus hissen lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 11.05.2018
So eine Israel-Flagge, hier vor der Klagemauer in Jerusalem, will die CDU vor dem Lehrter Rathaus hissen. Quelle: privat
Lehrte

 Die CDU-Fraktion im Rat will als Zeichen gegen Antisemitismus und von Verbundenheit mit Israel die israelische Flagge vor dem Rathaus hissen lassen. Hintergrund sei der 70. Gründungstag des jüdischen Staates, zu dem die Deutsch-Israelische Gesellschaft einen entsprechenden bundesweiten Aufruf gestartet hatte. Die Städte Langenfeld und Monheim etwa wollten dies praktizieren, sagt Fraktionsmitglied Jonas Schlossarek: „Wir schlagen vor, dass die Stadt Lehrte sich daran ein Beispiel nimmt.“ Denkbar sei etwa, die Flagge zum Jahrestag der Gründung am 14. Mai zu hissen und zwei Wochen hängen zu lassen, so lange wie zum Weltfrauentag. Die Aktion könnte mit einer Information auf der Internetseite der Stadt verbunden werden.

Der Aufruf habe nach den antisemitischen Vorfällen der vergangenen Wochen an Brisanz gewonnen. Das Erstarken von Antisemitismus sei etwa gekennzeichnet von Mobbing jüdischer Kinder an Schulen, Angriffen auf Kippa-Träger in Berlin oder der Verbrennung israelischer Flaggen, führt Schlossarek aus. Der sogenannte Kippa-Walk am Wochenende in Hannover sei ein erstes Zeichen der Solidarität gewesen. Nun warte die Fraktion auf eine Rückmeldung der Stadt, ob der Vorschlag aufgegriffen wird.

Von Oliver Kühn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein unbekannter Radfahrer hat beim Telefonieren mit dem Handy im Richtersdorftunnel einen Unfall mit einer 13-Jährigen verursacht. Als das Mädchen seine Personalien einforderte, flüchtet er.

11.05.2018

Das Vorhaben der Stadt, das Schwimmerbecken im Freibad diesen Sommer zu schließen und stattdessen das Hallenbad zu öffnen, stößt in der Lehrter Bevölkerung auf großen Widerstand.

10.05.2018

Beim Flohmarkt auf dem Hof Falkenhagen kamen am Sonntag 1429 Euro zusammen. Das Geld spenden die Organisatoren, die Samosfreunde Sehnde, wieder der Freiwilligen Feuerwehr auf der gleichnamigen Insel.

10.05.2018