Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Ortsrat fordert Lärmmonitoring für Aligse
Umland Lehrte Ortsrat fordert Lärmmonitoring für Aligse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 06.09.2018
Die Messstation soll im Bereich der Einmündung der Straße Zur Kreuzeiche errichtet werden. Quelle: Katja Eggers
Aligse

Wie laut ist es derzeit in Aligse? Das möchte der Ortsrat Aligse, Kolshorn und Röddensen mit einem sogenannten Lärmmonitoring herausfinden und hat die Verwaltung der Stadt Lehrte aufgefordert, die dafür nötigen Schritte zu veranlassen. Die Lokalpolitiker fordern, dass am Ortsrand der Wohnbebauung von Aligse im Bereich der Straße Zur Kreuzeiche eine Messstelle zur Lärmbelastung eingerichtet wird. Sie folgen damit einmütig einem Antrag der SPD-Fraktion.

Die Messergebnisse sollen täglich online zur Verfügung gestellt werden. Die finanziellen Mittel in Höhe von 40.000 Euro stehen im Lehrter Haushalt 2018/19 bereits zur Verfügung. Mit den Messungen soll möglichst schnell, spätestens aber zum 1. Januar 2019 begonnen werden. „Wichtig wäre sicherzustellen, dass die Messungen mindestens drei Monate vor dem Start der Erschließungsarbeiten zum Bau des geplanten Aldi-Logistikzentrums beginnen“, betonte Hendrik Thiele, der stellvertretende Ortsbürgermeister von Aligse, Kolshorn und Röddensen.

Mit dem geplanten Aldi-Logistikzentrum habe das Lärmmonitoring aber nichts zu tun. „Es geht darum, einen Ist-Wert in Sachen Lärm zu bekommen“, erklärte Thiele. Aligse sei mit der unmittelbaren Nähe zur Autobahn A2, der Bundesstraße 443 und der Eisenbahnstrecke mitten durch den Ort bereits viel Lärm ausgesetzt. „Viele Bürger sorgen sich, dass es mit einem Logistikzentrum nun noch lauter wird“, erklärte Thiele.

In der Ortsratssitzung kam zudem die Frage auf, wie es weitergehe, wenn das Lärmmonitoring Messergebnisse liefere, die bereits über den zulässigen Grenzwerten liegen. Diese Frage konnte der Ortsrat allerdings nicht beantworten. Anwohner schlugen in der Sitzung zudem vor, zwei weitere Lärmmessstationen einzurichten, und zwar an der Celler Straße in Röddensen und an der Ulmenallee in Aligse.

Von Katja Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum City-Lauf ist aus Lehrte am Freitag, 7. September, gehört nicht nur der sportliche Teil – jedes Jahr lockt auch ein vielseitiges Bühnenprogramm viele Besucher in die Lehrter Innenstadt.

09.09.2018

Lehrtes Politiker sind sich einig: Das geplante Familienzentrum samt Fünf-Gruppen-Kita soll am Südring gebaut werden. Dass für das Projekt noch keine Kostenschätzung vorliegt, stößt der CDU jedoch sauer auf.

05.09.2018

In der Lehrter Stadtbibliothek hat Manfred Theisen am Mittwochvormittag aus seinem Buch „Monsterland – ein Geist auf der Flucht“ vorgelesen. Dabei durften die Schüler selbst in Rollen schlüpfen und viele Fragen stellen.

08.09.2018