Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Autofahrer gibt zu: Habe zehn Bier intus
Umland Lehrte Autofahrer gibt zu: Habe zehn Bier intus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 30.11.2018
Die Polizei erwischt in Hämelerwald einen stark alkoholisierten Autofahrer. Quelle: Symbolbild
Hämelerwald

Zehn Bier zu trinken, sich dann ans Steuer eines Autos zu setzen und schließlich noch Verkehrsregeln zu übertreten, das ist alles in allem keine gute Idee. Ein 56-jähriger Autofahrer aus Hämelerwald hat all dieses jetzt trotzdem gemacht – und ist dabei von der Polizei erwischt worden. Jetzt kommen entsprechende Ermittlungsverfahren auf ihn zu.

Nach Angaben aus dem Lehrter Kommissariat war der Mann mit seinem Wagen am Donnerstag gegen 19.40 Uhr auf der Hildesheimer Straße in Hämelerwald unterwegs. Dort missachtete er ein Überholverbot und hatte das Pech, dass genau zu diesem Zeitpunkt eine Polizeistreife in der Nähe war. Die Beamten stoppten den Mann und baten ihn um den Führerschein. Diesen konnte der 56-Jährige nicht vorlegen, denn er besitzt gar keinen. Eine Messung ergab schließlich den Wert von 2,42 Promille Alkohol im Blut. Der Hämelerwalder musste sich eine Blutprobe abnehmen lassen. Gegenüber den Polizisten gab er an, vor Antritt der Fahrt etwa zehn Bier getrunken zu haben.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Sievershausen und Ahlten entstehen derzeit sogenannte Vererdungsanlagen. Die Stadt lässt dort künftig Klärschlamm entwässern und in Schilfbeeten trocknen. Jetzt wurde in Sievershausen der symbolische erste Spatenstich gesetzt.

03.12.2018

Spektakuläre Bilder von einer beeindruckenden Insel: Über ihre Reisen durch Island berichten am Freitag, 7. Dezember, ab 19.30 Uhr Sandra Butscheike und Steffen Mender im Kurt-Hirschfeld-Forum.

30.11.2018

Bürgermeister Klaus Sidortschuk (SPD) will einen Ordnungsdienst in der Stadt einführen. Der Rat hat seinen Antrag jetzt einmütig in die zuständigen Gremien geleitet. Die CDU signalisiert Zustimmung.

02.12.2018