Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Arpker Schützen lassen ihre Sommerkönige hochleben
Umland Lehrte Arpker Schützen lassen ihre Sommerkönige hochleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 15.08.2018
Arpkes Sommermajestäten (von links): Jungschützenkönigin Lena Rühmann, Jugendkönig Jonas Schwentesius, Kinderkönigin Chanice Droßmann, Königin Bärbel Lüdtke, König Maik Scholz und Volkskönigin Tanja Onnen posieren mit dem Fahnenträger für ein Gruppenfoto. Quelle: Katja Eggers
Anzeige
Arpke

Bombenstimmung bei der Freitagsparty, ausverkauftes Festzelt beim sonntäglichen Königsessen und am Sonnabend eine Proklamation mit einem besonderen Gelöbnis: Die Arpker haben am Wochenende ein rauschendes Schützenfest gefeiert. Im Mittelpunkt standen die Majestäten. Sie wurden am Sonnabend vor der Schule proklamiert.

Schützenchef Edmund Potratz (rechts) und sein Stellvertreter Eckhard Ahlers schmücken Arpkes erste Adjutantin Isabell Sieg mit silbernen Schulterklappen. Quelle: Katja Eggers

Bevor sie ihre Ketten um den Hals bekamen, überraschte Schützenchef Edmund Potratz das Publikum aber noch mit einer Premiere. „Wir haben erstmals in der Geschichte der Arpker Schützen eine Frau als Adjutanten“, verkündete er. Weil diesen Posten bisher immer Männer innegehabt hatten, wurde Adjutantin Isabell nicht nur mit silbernen Schulterklappen als Erkennungszeichen geschmückt, sondern musste auch ein besonderes Gelöbnis ablegen. „Ich gelobe, bei einsetzender Trockenheit den Hauptmann und den Vorsitzenden stets mit Bier zu versorgen“, las Potratz vor und die neue Adjutantin versprach dies denn auch feierlich.

Feierlich und fröhlich ging es auch bei der Proklamation der neuen Sommermajestäten zu. Maik Scholz hatte sich den Titel des Königs gesichert. „Das hat er zehn Jahre versucht, und jetzt hat es endlich geklappt“, verriet Potratz. Bärbel Lüdtke war hingegen schon früher einmal Königin. Jungsschützenkönigin wurde Lena Rühmann, neuer Jugendkönig ist Jonas Schwentesius. Kinderkönigin darf sich Chanice Droßmann nennen.

„Ein heißes Rennen“ war laut Potratz der Wettbewerb um den Titel des Volkskönigs. Tanja Onnen und Jessica Jeschke hatten nach dem Schießen Ringgleichheit. Statt eines Stechens gab es eine sogenannte Rückwertung, bei der ein Blick auf die Ergebnisse auf den vorherigen Scheiben geworfen wurde. Am Ende hatte Onnen die Nase vorn.

Die Altersschützen dürfen sich beim Umzug fahren lassen. Quelle: Katja Eggers

Beim Festumzug durch den Ort marschierten nach der Proklamation auch die örtlichen Vereine mit. Viele hatten Bollerwagen dabei und trugen Vereinstrikots. Die Alterschützen durften sitzen, sie ließen sich im bunt geschmückten Anhänger von einem Trecker ziehen. König Scholz ließ sich ebenfalls fahren – allerdings nicht mit dem Traktor, sondern im schnittigen Cabriolet.

Großer Andrang hatte schon am Freitagabend bei der Party im Festzelt geherrscht. „Das war bombig und ging bis morgens früh um fünf“, sagte Potratz. Voll war das Zelt auch am Sonntagmittag. Das Königsessen war mit 500 Anmeldungen komplett ausverkauft. „Mit Ehrentafel waren es sogar 516 Gäste“, sagte Potratz.

Beim Festumzug durch den Ort marschieren auch die örtlichen Verein mit. Quelle: Katja Eggers

Von Katja Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Streit um das Aldi-Logistikzentrum spitzt sich zu. Kurz vor der Einwohnerversammlung in Aligse legt die Bürgerinitiative, die sich gegen das Projekt richtet, ein eigenes Verkehrgutachten vor.

12.08.2018

Vor vollem Haus hat am Sonntagmittag die Savannah Jazzband beim Frühschoppen der Jazzfreunde Burgdorf gespielt. Die Polizei schaute auch vorbei, denn dieses Mal war Parken am Fachwerkhaus verboten.

15.08.2018

Modelle in der Luft, Fachgespräche am Boden: Der Modellbauclub (MBC) Lehrte lädt für das Wochenende 18. und 19. August zum großen Freundschaftsfliegen auf seinen Flugplatz bei Steinwedel ein.

15.08.2018
Anzeige