Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Großer Andrang bei der Lions-Tombola
Umland Lehrte Großer Andrang bei der Lions-Tombola
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.12.2018
Michael Bartsch (links) und Eckhard Rüggeberg verteilen Sachpreise und Gutscheine. Quelle: foto: Katja Eggers
Lehrte

Bei der Weihnachtstombola des Lionsclub Lehrte/Sehnde ist am Sonnabend viel los gewesen. Vor dem Lastwagen mit den Preisen bildeten sich lange Schlangen. Denn von den insgesamt 5000 Losen war jedes fünfte ein Gewinn, und so hatten die Lions alle Hände voll zu tun, um mehr als 1000 Sachpreise und Gutscheine zu verteilen. Die fünfjährige Lara und ihre Mama Doreen Ferdinand-Skibba gehörten zu den Glücklichen. „Wir haben schon Christbaumkugeln, Kekse, eine Flasche Wein und einen Frisör-Gutschein gewonnen“, verkündete die Mutter aus Lehrte.

Ein Zentner Kartoffeln

Charlotte und Manfred Hunold (Mitte) bereiten mit Karl-Heinz Wolf Puffer mit Apfelmus zu. Quelle: Katja Eggers

Rund 2500 der bunten Zettelchen waren bereits nach wenigen Stunden verkauft. Weg wie die sprichwörtlich warmen Semmeln gingen auch die selbstgemachten Puffer der Lions. Die fleißigen Helfer hatten dafür im Vorfeld gut einen Zentner Kartoffeln geschnippelt. „Die ersten Loskäufer sind schon morgens um 9 Uhr da, wenn wir noch am Aufbauen sind“, erklärte Horst-Dieter Rybicki, Activity-Beauftragter der Lions. Etwas verwirrt waren die Lions allerdings, als diesmal neben ihrem Lastwagen und Pufferwagen auch die AfD einen Stand aufbaute.

Michael Waldstein, Präsident des Lions Club Lehrte-Sehnde überreicht Annedore Ries-Wagner den Hauptgewinn - einen Flachbildfernseher. Quelle: Privat

„Das war so natürlich nicht geplant – da hat die Stadt wohl versehentlich zwei Genehmigungen vergeben“, meinte Rybicki. Der Erlös ist für das Hilfsprogramm Lions Quest bestimmt, das soziale Kompetenzen von Jugendlichen stärkt.

Lara (5) und ihre Mama Doreen Ferdinand-Skibba kaufen Lose bei Andrea Bartsch. Quelle: Katja Eggers

Von Katja Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 25 Jahren treffen sich die Aligser, Kolshorner und Röddenser am ersten Adventswochenende auf dem Weihnachtsmarkt – die Gründer blicken auf den Anfang zurück und schauen in die Zukunft.

30.11.2018

Der Rat hat wichtige Schritte für mehrere Bauvorhaben beschlossen. Dazu gehört auch die Villa Nordstern. Dort sollen Nachbarn nicht zu sehr von den Vorhaben des Bauplaners belastet werden.

30.11.2018

Das Weihnachtstheater hat in der Grundschule in Hämelerwald eine lange Tradition: Am Freitag zeigte das Teatrino das Stück „Spritzgebäck und Zuckerplätzchen“ und stimmte auf die Weihnachtszeit ein.

30.11.2018