Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Hämelerwald: Zwei Spielhäuser für die Schatzkisten-Kids
Umland Lehrte Hämelerwald: Zwei Spielhäuser für die Schatzkisten-Kids
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:38 28.02.2019
Alles freut sich über die neuen Spielanlagen. Quelle: Katja Eggers
Hämelerwald

Kochen, backen und verkaufen – den Kindern der evangelischen Kindertagesstätte Schatzkiste in Hämelerwald bieten sich jetzt ganz neue Spielmöglichkeiten. Dort, wo auf der Außenanlage neben dem Martin-Luther-Haus bisher lediglich eine Sandkuhle war, stehen seit Kurzem zwei Spielhäuser. Genauer gesagt handelt es sich bei den Konstruktionen aus massivem Holz um zwei überdachte Spielmarktstände mit „Outdoorküche“, Verkaufstresen und Sitzgelegenheiten. Am Donnerstagvormittag haben Erzieherinnen, Eltern und Kinder die neue Anlage gebührend gefeiert und offiziell in Betrieb genommen. Die Kinder nahmen die Häuschen begeistert in Beschlag und formten dort emsig Sandkuchen.

Rew-Betriebsrat spendet 500 Euro

Thomas Kibbel (von links), Wolfgang Kuttig und Kevin Bräutigam vom Rewe Markt haben kistenweise Obst, Saft und Süßers mitgebracht. Quelle: Katja Eggers

Mit den neuen Holzhäusern wird die Außenanlage gehörig aufgewertet. „Das Gute ist auch, dass die Spielhäuser Schatten spenden – und bei Bedarf kann man sie auch zur Strandbar umfunktionieren“, freute sich Kita-Leiterin Iris Ebert. Als nächstes möchte die Kita die Anlage jetzt noch umranden oder mit mehr Sand versehen. Vom Betriebsrat der Rewe- und Penny Markt GmbH Lehrte gab es dafür eine Spende in Höhe von 500 Euro. Und zur Stärkung für die fleißigen Sandkuchenverkäufer kistenweise Obst, Saft und Süßes noch obendrauf.

Luis (von links), Jule und Narin backen Sandkuchen. Quelle: Katja Eggers

Von Katja Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Entscheidung steht fest: Die Stadt Lehrte wird so schnell wie möglich ihre 23 sogenannten Großfahrzeuge mit Abbiegeassistenten ausrüsten. Das ist eine Reaktion auf den tödlichen Unfall im Januar an der Mielestraße.

28.02.2019

Weite Teile von Aligse sind am Donnerstagnachmittag ohne Stromversorgung gewesen. Auslöser dafür war ein Schwelbrand in einem Trafokasten an der Aligser Dorfstraße. Dieser war gegen 14.30 Uhr ausgebrochen.

03.03.2019

Es ist ein ausgewachsener Wolfsrüde, den Martin Baum für die Jägerschaft Burgdorf präpariert hat. Sie will damit ein Stück Aufklärungsarbeit leisten, „damit die Leute wissen, wie ein Wolf aussieht.“

28.02.2019