Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bordenau
Bordenau
Neustadt
Viele Volksvertreter, wenige Bürger diskutieren mit um die Kürzungspläne der Region beim Busverkehr.

Viele Bürgervertreter, wenige Bürger und eine Menge konstruktiver Vorschläge: das ist die Bilanz eines Diskussionsabends um Kürzungen im Regiobus-Liniennetz. Die Region will bei fünf Linien im Neustädter Land den Rotstift ansetzen, eine zur Premium-Linie aufwerten. Aus dem Publikum kam vielfach der Wunsch, den ÖPNV attraktiver zu gestalten.

  • Kommentare
mehr
Neustädter Land
Mit den Bäumen an der Landwehr beginnt die Fällaktion am Donnerstag.

Ab Donnerstag kreist die Säge in Neustadt, später auch in Hagen und Bordenau: Die Stadt lässt insgesamt 70 Bäume fällen – in Vorbereitung auf Straßenbauprojekte, wie es am Dienstag hieß.

  • Kommentare
mehr
Neustadt
Ein Bus der Linie 802 steht am ZOB Neustadt - auch diese Linie könnte von Kürzungen betroffen sein.

Regiobus muss sparen, um den Kostenrahmen einhalten zu können. In Neustadt stehen fünf wenig genutzte Linien auf dem Prüfstand. Die Pläne werden am Mittwoch, 13. Dezember, in einer Informationsveranstaltung vorgestellt. 

  • Kommentare
mehr
Neustädter Land
Backsteinrot ja, Holzzaun nicht mehr in jedem Fall: Mardorf passt die Gestaltungssatzung den Gegebenheiten an.

Rote Ziegel, Klinker und Holz bestimmen noch vielfach das dörfliche Erscheinungsbild. Die zugrunde liegenden Gestaltungssatzungen sind aber in manchen Dörfern nicht mehr zeitgemäß. Die Ortsräte in Mardorf und Bordenau streben Änderungen an.

  • Kommentare
mehr
Neustadt
Doreen Wenzlow betreibt die Filiale der Post in Bordenau

Wenn sich Bordenauer an die Adressen erinnern sollen, an denen sie schon mal Briefmarken kaufen oder Pakete aufgeben konnten, kommt locker eine Ortsrundfahrt zusammen

  • Kommentare
mehr
Neustädter Land
Carmen und Michael Eick bieten an ihrem Stand allerlei Nachware an.

Der erste Advent rückt immer näher – höchste Zeit also für die Eröffnung der Weihnachtsmarktsaison. Der Winterzauber zieht am Montag, 27. November, zuerst in die Kernstadt ein, viele weitere Märkte öffnen im Dezember. 

  • Kommentare
mehr
Neustadt
Dieter (von links) und Günter Homann, Sven Noack, Mechthild Umlauf, Philipp Schönewolf sowie Mariella und Jakob (beide 4) helfen beim Laubharken auf dem Nöpker Friedhof

In der Gemeinschaft mach die Arbeit Spaß und ist schnell erledigt. Das zeigte sich am Sonnabend in Nöpke und auch sonst vielerorts im Neustädter Land, wo die freiwilligen Helfer ausrückten, um beispielsweise die Friedhöfe vom Laub zu befreien.

  • Kommentare
mehr
Neustädter Land
Den Schneerener Eichenbrink hatte Sturm Xavier besonders schwer getroffen.

Der Sturm Xavier Anfang Oktober hat im städtischen Baumbestand riesige Schäden verursacht. Allein für Aufräumarbeiten gibt die Stadt nun fast 150.000 Euro aus.

  • Kommentare
mehr
Neustädter Land
Luther, pädagogisch: Heute gibt es den Reformator und Bildungsvorkämpfer sogar als Playmobil-Figur.

Sie waren Vorkämpfer der Bildung für jedermann - auch im Neustädter Land wurden die Appelle von Martin Luther und Philipp Melanchthon gehört. Einige Schulen in den Dörfern wurden bereits im 16. Jahrhundert gegründet. Der ehemalige Lehrer Lutz Caspers arbeitet an einer Übersicht.

mehr
Neustadt
Ortsbürgermeister Harry Piehl (links) spricht mit dem Bordenauer Karl-Heinz Lamprecht. In dem Gebäude im Hintergrund soll am 30. November eine Postfiliale eröffnen.

Da staunte sogar der Ortsbürgermeister: Nach Jahren mehr oder weniger zufriedenstellend funktionierender Post-Annahmestellen bekommt Bordenau wieder eine eigenständige Postfiliale. Am Donnerstag, 30. November, eröffnet sie am Burgsteller Weg 11.

mehr
Unser Veranstaltungstipp
Elfriede Stahmer und Jan Katzschke geben gemeinsam ein Konzert in der St.-Thomas-Kirche in Bordenau.

Die beiden Musiker Elfriede Stahmer (Barock-Violine) und Jan Katzschke (Orgel und Cembalo) setzen ihre Zusammenarbeit fort und gastieren als Nächstes in der St.-Thomas-Kirche in Bordenau. Dort bringen sie am Sonntag, 27. Oktober, Musik aus der Zeit des Früh- und Hochbarocks zu Gehör.

mehr
Neustädter Land
Wildwechsel ist im Herbst besonders kritisch - die Tiere sind in der Dämmerung schwieriger zu sehen, der Bremsweg ist länger.

Einen gewaltigen Schrecken, eine Schürfwunde und ein demoliertes Auto trug eine 20-jährige Frau aus Neustadt aus der Begegnung mit einem Reh auf der Straße davon. Das Tier war ihr in der Nacht zu Sonntag gegen 23.30 Uhr vor den Kühler gesprungen, als sie aus Himmelreich kommend Richtung Eilvese fuhr.

mehr
1 3 4 ... 19