Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Goldener Sonntag
Umland Neustadt Goldener Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 18.03.2019
Golderner Sonntag 2016: So voll war die Innenstadt lange nicht. Quelle: Kathrin Götze
Neustadt

Einkaufen, Karussell fahren oder einfach nur durch die belebte Einkaufsstraße bummeln. Am Sonntag, 17. März, ist wieder „Goldener Sonntag“ in Neustadts Innenstadt, im Gewerbegebiet Ost und im Auenland. Von 13 bis 18 Uhr sind 44 Geschäfte geöffnet, dazu gibt es Livemusik, Straßentheater eine Autoschau und viele Aktionen für Kinder. Auf dem Schützenplatz findet zeitgleich der Frühlingsmarkt statt, der Autoscooter und die anderen Fahrgeschäfte stehen bereits.

„Die Gemeinschaft für Wirtschaftsförderung hat wieder ein tolles Rahmenprogramm für alle Altersgruppen organisiert“, sagt Jens Ohlau von der Heide, Sprecher der Werbegemeinschaft. Livemusik gibt es am Sonntag von heimischen Künstlern in der Marktstraße. Auf dem Sparkassenvorplatz tritt bis circa 16 Uhr die die Neustädter Brassband Crazy Horns auf. „Musik macht Spaß und darf auch gern etwas verrückt sein“, lautet der Leitsatz der Truppe, die mit ihren Blasinstrumenten ein breites Spektrum an Unterhaltungsmusik aufführt. Von Filmmusik über Achziger-Jahre-Pop bis hin zu heißen Latin-Grooves ist für viele Geschmäcker etwas dabei. Im Anschluss ist dort die Kleine Garde zu sehen. Die Schneerener Sängerin Sunny Dale spielt von 14 bis 17 Uhr vor der Tourist-Info. Ihr Tauflied „An deiner Seite“ ist im Internet ein kleiner Hit. Es wurde schon über 1,5 Millionen Mal bei Youtube angesehen. Wenn Sie nicht gerade Solo beim Goldenen Sonntag auftritt, ist die Sängerin mit der Rock-Pop Coverband Vivian Touch und der Bigband Showtime unterwegs.

In der Marktstraße gibt es außerdem von 13 bis 17 Uhr ein mobiles Marionettentheater zu erleben. Kinderschminken, eine Melkkuh und Kinder-Glitzer-Tattoos werden in der Windmühlenstraße und der Innenstadt-Filiale der Drogerie Rossmann angeboten. Gegen den kleinen und großen Hunger helfen ein Crèpes-Stand und andere Imbiss-Verkäufe der örtlichen Gastronomen, Bäcker und Fleischer. Wer die neuesten Automodelle anschauen möchte, hat dazu bei der Fahrzeugschau am Kirchplatz die Gelegenheit. Sieben Autohäuser stellen dort ihre Wagen aus. In der Mittelstraße kann man sich außerdem über Elektromobile und Treppenlifte informieren.

Die Gemeinschaft für Wirtschaftsförderung erwartet auch in diesem Jahr eine belebte Innenstadt mit Tausenden Besuchern. Auch wenn der Frühling derzeit wenig güldene Momente beschert, dürfte der Goldene Sonntag Neustadts Innenstadt wieder zu einem lebendigen Ort machen.

Der GfW-Vorstand (von links): Heiner Plinke (Feinkost & Partyservice Plinke) Jens Ohlau (Trendhaus Ohlau) Cessy Meyer (Neubert Werbung) Mike Behrmann (RA Krautter&Kollegen) Sven Wiesener (Rehbock Baustoffe) Volker Tiedgen (Sparkasse Hannover) Hendrik Wecken (Hermann Wecken Getränkehandel) Es fehlen auf dem Foto: Ingo Lühring (Allianz Vers.) Axel Nieber ( RA Nieber& Kollegen) und Henning Hanebutt (Dachdecker Hanebutt) Quelle: GfW

Jahresversammlung der GfW

Der Ausrichter des Goldenen Sonntags, die Gemeinschaft für Wirtschaftsförderung (GfW), hat auch für den Rest des Jahr viel geplant. Bei der Jahres im Schloss Landestrost gab der Verein einen Ausblick auf das Jahresprogramm und wählte des Vorstand neu. Dabei wurden alle Beisitzer, der erste Vorsitzende Mike Oliver Behrmann und seine Stellvertreter einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Der Verein freute sich über die starke Beteiligung an der Versammlung. In diesem Jahr ist die GfW noch an 12 weiteren Festen und Aktionen beteiligt, darunter die Musiknacht am Sonnabend, 30. März. Dort gibt es wieder jede Menge Live-Musik in den Neustädter Kneipen. Der nächste Goldene Sonntag findet am 20. Oktober statt.

Von Mario Moers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Umstieg auf ein Elektroauto oder das E-Bike ist für viele Autofahrer ein großer Schritt. Ein Berufsschullehrer aus Bordenau will jetzt dabei helfen, Ängste abzubauen.

15.03.2019

Der Theater- und Konzertkreis (TKK) Neustadt zeigt am Sonnabend, 16. März im Theater im Gymnasium Neustadt Peter Yeldhams Komödie „Auf und davon“ in einer Inszenierung von Axel Stöcker vom Theater für Niedersachsen (TfN).

15.03.2019

Wie könnte ein flexibler Bedarfsverkehr für das Neustädter Land aussehen? Die Antwort könnte Ecobus bieten. Das Shuttlebus-Unternehmen hat gerade eine erfolgreiche Testphase im Oberharz durchlaufen. CDU-Politiker Porscha und Grünen-Chef Dominic Herbst fordern jetzt ein ähnliches Modellprojekt für Neustadt.

17.03.2019