Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Burger King eröffnet ohne Warteschlangen
Umland Neustadt Nachrichten Burger King eröffnet ohne Warteschlangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:53 07.09.2017
Von Kathrin Götze
Burger King eröffnet in Neustadt: David und Jennifer Brückner kaufen bei Tülin Demiray ein spätes Frühstück. Quelle: Kathrin Götze

"Wir machen hier eine weiche Eröffnung", sagt Friderike Weiss, Sprecherin für Burger King Deutschland aus Hannover. Das heißt, keine Luftballons, keine großen Banner, stattdessen ging um 11 Uhr einfach die Tür auf. Nachbarn und Geschäftspartner durften schon am Vorabend ins neue Restaurant schauen. Vor allem die "Coca Cola Freestyle-Maschine" weckte das Interesse, ein Getränkespender, auf dem sich der Kunde per Touchscreen zucker- und kohlensäurehaltige Getränke unterschiedlicher Geschmacksrichtungen zusammenstellen kann.

Doch nicht alles läuft automatisch: 30 Arbeitsplätze will die Franchise-Kette in Neustadt schaffen, 20 davon sind noch unbesetzt. "Wer sich für einen Job interessiert, kann sich einfach im Reastaurant melden", sagt Weiss. Die Öffnungszeiten von 8 bis 1 Uhr werden im Schichtdienst abgedeckt, momentan kommen erfahrene Kollegen aus anderen Filialen nach Neustadt, um die Neuen einzuarbeiten.

Die Neustädter Eröffnung ist Teil einer Expansionsoffensive der Burger-Kette. "Wir suchen ständig nach neuen Restaurantstandorten", sagt Weiss. Dass die Neueröffnung in Sichtweite des Mitbewerbers McDonalds an der Mecklenhorster Straße liegt, sei nicht explizit beabsichtigt, störe das Unternehmen aber auch nicht. "Konkurrenz belebt das Geschäft."

50 Sitzplätze hat das Lokal im Innenraum, 20 auf der Terrasse. Vor der Tür hat der Inhaber 110 Parkplätze gebaut, ein Baugrundstück dahinter wartet noch auf Nutzung. Es gebe Interessenten, aber das Konzept sei noch nicht fertig, sagte der Neustädter Unternehmer, der namentlich nicht genannt werden möchte.

Fotostrecke Neustadt: Burger King eröffnet ohne Warteschlangen

Führungswechsel im Versorgungsbataillon 141 in der Wilhelmstein Kaserne: Oberstleutnant Carsten Heß geht künftig einer neuen Aufgabe in Frankreich nach, neuer Kommandeur ist Oberstleutnant Alexander Eisentraudt.

04.09.2017

40 Gäste aus dem weißrussischen Gomel sind wieder aus dem Neustädter Land abgereist - vorher hat die Tschernobyl-Hilfe im Kirchenkreis noch besonders treue Gasteltern geehrt.

28.08.2017

Dezentrale Energieversorgung ist ein großes Thema im Neustädter Land. Seit Donnerstagabend hat auch Dudensen eine eigene Energiegenossenschaft. Die Mitglieder wollen ein Nahwärmenetz mit Holzhackschnitzelheizung organisieren - gleichzeitig werden Glasfaserkabel für schnelles Internet verlegt.

28.08.2017
Anzeige