Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Fördergeld für Schulsanierung: 1,8 Millionen Euro fließen nach Neustadt und Wunstorf
Umland Neustadt Nachrichten Fördergeld für Schulsanierung: 1,8 Millionen Euro fließen nach Neustadt und Wunstorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 25.02.2018
Symbolbild Quelle: eyetronic - Fotolia
Neustadt/Wunstorf

 Der Sanierungsstau in den Schulen muss beseitigt werden, da sind sich Bund und Land einig. Von einem jetzt aufgelegten Förderprogramm könnte Neustadt 1,1 Millionen Euro bekommen, wie der CDU-Landtagsabgeordnete Sebastian Lechner meldet. Nach Wunstorf fließen 743.000 Euro.

Bund und Länder hätten mit einer Neuregelung des Länderfinanzausgleichs die Grundlage für die zusätzliche Finanzhilfe geschaffen. Die Länder erhalten 3,5 Milliarden Euro, um die Schulen zu sanieren, davon fließen 289 Millionen Euro nach Niedersachsen. Sie würden nach einem festgelegten Schlüssel auf die Kommunen verteilt, dabei spielten etwa die Steuereinnahmen eine rolle, aber auch Schüler- und Arbeitslosenzahlen sowie die Höhe der Kassenkredite, die die Kommune aufgenommen hat. 

All das ergibt 1,1 Millionen Euro für Neustadt, die Nachbarstadt Wunstorf kann lediglich 743.000 Euro abrufen.  In Niedersachsen dürfte das Geld auch für die Modernisierung der IT-Infratstruktur verwendet werden, sagt Lechner. Nun gelte es für Rat und Verwaltung, geeignete Projekte zu finden und das Geld dafür zu beantragen. „Ich würde es für die Grundschulen in den Dörfern verwenden“, sagt Lechner, der auch Sprecher der CDU-Ratsfraktion in neustadt ist, „die fallen sonst oft hinten runter.“

Von Kathrin Götze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf Schüler aus Neustadt haben beim Planspiel Börse der Sparkasse Hannover den dritten Platz erreicht. 550 Schüler aus der Region waren bei der Börsen-Simulation der Sparkasse dabei. Die Neustädter erhielten für ihren Erfolg 500 Euro.

25.02.2018

Auf deutlich mehr Behinderungen zu den Stoßzeiten müssen sich Autofahrer in der Kernstadt einstellen: Seit Donnerstagmorgen wird der Schwerlastverkehr, der die B-6-Brücke nicht nutzen darf, in südlicher Richtung durch die Innenstadt geleitet. An der Strecke über Nienburger Straße, Herzog-Erich-Allee und Hannoversche Straße gilt Tempo 30. 

25.02.2018

Mehr als 20 Jahre lang haben sich Mandelsloher um ein neues Wohngebiet im Dorf bemüht – jetzt ist ein erster Schritt dazu kurz vor der Umsetzung: Der Rat wird voraussichtlich Anfang April ein Baugebiet inklusive generationenübergreifendem Wohnpark an der Wiklohstraße auf den Weg bringen. 28 Wohnungen und zehn Einfamilienhäuser sind dort geplant.

25.02.2018