Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 100 Aussteller zeigen Kunst und Handwerk
Umland Neustadt Nachrichten 100 Aussteller zeigen Kunst und Handwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 30.09.2017
Es wird wieder bunt beim Mardorfer Kunsthandwerkermarkt. Quelle: Mirko Bartels (Archiv)
Anzeige
Mardorf

Dies und noch viel mehr finden Besucher am Dienstag, 3. Oktober, von 11 bis 17 Uhr rund um den Aloys-Bunge-Platz. Eröffnet wird der Markt mit einer kurzen Andacht ab 10.30 Uhr in der nahen Christuskapelle. Der Eintritt ist frei.

Eine große Auswahl an kreativen Einzelstücken bieten die Aussteller an, dazu zahlreiche Leckereien aus eigener Herstellung: Außergewöhnliche Marmeladen- und Senfvariationen, Kaffee, Öle und Essig, Backmischungen im Glas, eingelegtes Gemüse, Marshmallows und Bonbons werden verkauft. Erstmalig dabei ist das Kartoffelmobil "KARToGGIO". Dieses bietet Ofenkartoffeln mit ganz unterschiedlichen Dips an. Restaurants und Cafés im Ort sind geöffnet.

Kinder können sich auf der Hüpfburg vergnügen, das Heimatmuseum lädt zu einem Ausflug in die Geschichte Mardorfs ein. Zu sehen ist unter anderem ein wertvolles Schmuckstück: das Horn des letzten Nachtwächters nämlich.

Parkmöglichkeiten am Markttag sind erfahrungsgemäß begrenzt. Anreisende werden gebeten, ihre Fahrzeuge vor dem Ort abzustellen. Bequemer ist der Mardorfer Kunsthandwerkermarkt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen: Die Regiobus-Linie 835 fährt ab 9.48 Uhr alle 60 Minuten vom Bahnhof Neustadt direkt zum Veranstaltungsort.

Von Carla M. Boettcher und Malte Siebert

Neuer Anlauf für das Wasserfest: Die große Sause am Schloss Landestrost mit Musik, Lichtershow und NDR-Bühne soll am Sonnabend, 30. September, steigen.

15.10.2017

Mobil zu sein – für gemeinnützige Einrichtungen ist das nicht minder von Bedeutung als für private Nutzer. Vielen aber fehlt schlicht und ergreifend das Geld für ein eigenes Fahrzeug. Eine Spendenaktion der Hannoverschen Volksbank kann Abhilfe schaffen.

30.09.2017

Ein Ortsrat macht mobil: 140 ehrenamtlich tätige Neustädter haben über die vergangenen Wochen an Stadtführungen teilgenommen, die die Kommunalpolitiker für sie organisiert hatten. Auf diese Weise wolle man sich bei den Freiwilligen für ihren Einsatz bedanken, sagt Projektleiter Willi Ostermann.

Kathrin Götze 29.09.2017
Anzeige