Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Junge Stützen einer Dorfgemeinschaft

Neustadt Junge Stützen einer Dorfgemeinschaft

Schön für jedes Dorf, das eine Kinderfeuerwehr sein eigen nennt.

Voriger Artikel
Elisabeth Kufferath präsentiert Solowerke
Nächster Artikel
Großes Turnier für junge Reiter

Die Vesbecker Kinderfeuerwehr

Quelle: Chadde

Vesbeck. Beispiel Vesbeck: Kaum 400 Einwohner zählt das Dorf, die Feuerwehr und die aktiven Vereine, wie Dorfgemeinschaft, Schützen und Wassermühle sind darauf angewiesen, ihren Nachwuchs in die vielfältigen Aktionen und Aufgaben langfristig einzubinden. Erklärtes Ziel: ein attraktives Vereinsleben und eine starke Gemeinschaft. Die örtliche Feuerwehr zählt zu den Aktivposten bei der Nachwuchsbetreuung. 15 Mädchen und Jungen sind regelmäßig dabei, wenn die Betreuer zum wöchentlichen Treffen einladen. Da geht es um Grundlagen der Brandbekämpfung, aber auch um Erlebnis, Spaß und Kameradschaft. Zum jährlichen Osterfeuer gestaltete Vesbecks Kinderfeuerwehr die Plakate, zum Ernte- und Schützenfest wurden sie mit ihren geschmückten Fahrrädern, Tretrollern und Gocarts zum Hingucker. Kartoffeln baumelten am Lenker, am Gepäckträger waren Maiskolben und Sonnenblumen befestigt. "Die Anerkennung für die zahlreichen Betreuer der Kinderfeuerwehr, die bei der Dekoration geduldig helfen, kommt in der öffentlichen Wahrnehmung viel zu kurz", bedauert Feuerwehrchef André Willer, das sei hiermit mal erwähnt.

Von PATRICIA CHADDE

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten