Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lumpenball der Landjugend lockt 1200 Besucher 
Umland Neustadt Nachrichten Lumpenball der Landjugend lockt 1200 Besucher 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 28.02.2018
Piratin Marie aus Mariensee entert mit dem Bissendorfer Steam Punk Lisa das Partyzelt. Quelle: Patricia Chadde
Anzeige
Mandesloh

Wer hätte gedacht, dass Einhörner tanzen? Kein einziger, einsamer Wolf, aber dafür jede Menge Fantasiegestalten trafen sich in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag zum Lumpenball der Landjugend Untere Leine Mandelsloh. Während das Chaos-Team ab 23 die Bühne rockte und mancher Besucher im zünftigen Dirndl Stimmung machte, schlich ein fotografierender Vampir durch die Menge. 

Der Weihnachtsmann, ein echter Luftikus, rockte mit der Piratin, Bob der Baumeister traf auf Supermario und neben Kühen und Kätzchen amüsierte sich auch Franziska. Sie will am 6. März auf Schloss Landestrost heiraten und ließ Peter Pan ebenso wie die Panzerknacker bei ihrem Junggesellinenabschied links liegen. Es war also tierisch was los, manche hatte statt funkelnder Perlen sogar eine fette, schwarze Spinne als Dekolleteeschmuck. 

Die Landjugend organisiert den jährlichen Lumpenball und lockte Sonnabend Nacht wieder  rund 1200 ausgelassene Partygäste in Neustadts Norden.

Von Patricia Chadde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch wenn Leine, Weser und Steinhuder Meer ein Stück entfernt sind: Vom Erlebnishof Borstel gehen künftig auch Paddeltouren aus. Betreiber Daniel Quambusch hat jetzt gemeinsam mit Partner Oliver Stelzmann das Unternehmen Paddeltour.de vom ehemaligen Hagener Michael Bibow übernommen, und auf dem Hof werden jetzt einige Schwerpunkte neu gesetzt.

28.02.2018

Spanferkel für Spender: Mit Neuerungen und Sonderaktionen feiert der DRK-Ortsverein Neustadt das 60-jährige Bestehen der Blutspende im Ort. Und zwar beim Blutspende-Termin am Mittwoch, 28. Februar, 17 bis 20 Uhr im DRK-Haus, Lindenstraße 56.

28.02.2018

Einen Trend weg von den Sportvereinen hat die Stadtverwaltung in einer Drucksache zum Thema Sportentwicklung angenommen. Diesen Trend ziehen UWG-Politiker in Zweifel. Aus ihrer Sicht mangelt es vor allem an Hallenkapazitäten

28.02.2018
Anzeige